Der Bachelorstudiengang Gebäudeklimatik lief zum Wintersemesemester 2014/ 2015 aus.

Der Studiengang Gebäudeklimatik wurde zusammen mit dem Studiengang Energiesysteme zum neuen Studiengang Energie-Ingenieurwesen weiterentwickelt, welcher im WS 2014/2015 startete

Weitere Informationen finden Sie HIER.


Willkommen

Der Bachelor Studiengang Gebäudeklimatik der Hochschule Biberach bildet Ingenieurinnen und Ingenieure aus, die Konzepte für die ökonomische, ökologische und nachhaltige Entwicklung und Werterhaltung von Gebäuden entwerfen und umsetzen.

Dabei stehen neben der energetischen Optimierung von Gebäuden in Verbindung mit der Nutzung regenerativer Energien der Mensch und sein Wohlbefinden im Vordergrund. Zur Umsetzung dieser Aufgaben werden breit ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure benötigt, die sowohl technische als auch wirtschaftliche und soziale Kompetenzen mitbringen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums erhält man den akademischen Grad „Bachelor of Engineering" (B. Eng.). Dieser Abschluss befähigt dazu, als Ingenieur/-in für Gebäudeklimatik bei Ingenieur- und Planungsbüros für gebäudetechnische Anlagen und Energiekonzepte tätig zu werden. Weitere Einsatzgebiete liegen in der Forschung und Entwicklung, in der Energieberatung und im Bereich des Gebäude- und Energiemanagements bei Kommunen, Industrie und Wirtschaft. Absolventen des Studiengangs Gebäudeklimatik stehen – insbesondere vor dem Hintergrund der Energiewende und des Klimaschutzes – einem breiten Spektrum an Einsatzgebieten
gegenüber. Der Umbau von Städten und Regionen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit ist eine anspruchsvolle und spannende Zukunftsaufgabe.