Aufgaben des Hochschulrats

Der Hochschulrat trägt Verantwortung für die Entwicklung der Hochschule und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Hochschule dienen.
Er beaufsichtigt die Geschäftsführung des Rektorats.

Nach der neuen Grundordnung hat der Hochschulrat 11 Mitglieder, 6 davon sind externe Mitglieder.

Wichtige Aufgaben sind u. a.:

Wahl der hauptamtlichen Vorstandmitglieder

Beschlussfassung über die Struktur- und Entwicklungsplanung

Beschlussfassung über den Entwurf des Haushaltsvoranschlages

Beschlussfassung über die Grundsätze für die Ausstattung und für den wirtschaftlichen und aufgabengerechten Einsatz der Mittel für Forschung und Lehre nach leistungs- und belastungsorientierten Kriterien.

Beschlussfassung über die Funktionsbeschreibung von Professorenstellen

Erörterung des Jahresberichtes des Rektors und die Entlastung des Rektorats