Mittwoch, 22.März 2017
19:00 -20:30 Uhr

HBC. Hochschule Biberach

// University of Applied Sciences


Offene Gesellschaft: Der (des)informierte Bürger im Netz

Der (des)informierte Bürger im Netz. Wie soziale Medien die Meinungsbildung verändern: Vortrag von Prof. Dr. phil. Wolfgang Schweiger | Professor für Kommunikationswissenschaften,
Universität Hohenheim

Der Nachrichten- und Informationskosmos im Internet befindet sich im Umbruch – mit beunruhigenden Folgen
für die Demokratie. Lange waren journalistische Medien, alternative Angebote und die öffentliche Kommunikation
unter Bürgern getrennt. In Facebook, YouTube, Google und Co. vermischen sie sich. Nachrichten, Fake News,
Verschwörungstheorien und Hasskommentare stehen direkt nebeneinander. Das überfordert die Medienkompetenz
vieler Bürger. Obwohl sie das Nachrichtengeschehen kaum überblicken, fühlen sie sich gut informiert.
Gleichzeitig bleiben die Meinungslager unter sich (Filterblase) und schaukeln sich gegenseitig auf (Echokammer).
Das trägt zur verzerrten Wahrnehmung der öffentlichen Meinung durch den Einzelnen bei, verändert die
Meinungsbildung und verschärft die Polarisierung der Gesellschaft. Indizien sprechen dafür, dass besonders
die politisierte Bildungsmitte betroffen ist.

Veranstaltungsort

Veranstaltungsstätte: Audimax Gebäude B
Straße: Karlstrasse 9
PLZ: 88400
Stadt: Biberach a. d. Riß

Zurück

Exportieren