Der Rektor vertritt und leitet die Hochschule. Er ist Vorsitzender des Rektorats, des Senats und seiner Ausschüsse. Er wird vom Hochschulrat und dem Senat in einer gemeinsamen Sitzung gewählt.

Die Prorektoren sind Stellvertreter des Rektors und übernehmen bestimmte Geschäftsbereiche. Sie werden auf Vorschlag des Rektors vom Senat gewählt.

Der Kanzler ist für die Wirtschafts- und Personalverwaltung zuständig und zugleich Beauftragter für den Haushalt der Hochschule.


Die Aufgaben des Rektorates sind insbesondere:

• Struktur- und Entwicklungsplanung
• Personalentwicklung
• Planung der baulichen Entwicklung
• Aufstellung der Ausstattungspläne
• Abschluss von Hochschulverträgen und Zielvereinbarungen
• kontinuierliche Bewertung und Verbesserung der Strukturen und Leistungsprozesse durch Einrichtung und Nutzung eines Qualitätsmanagementsystems
• Aufstellung des Entwurfs des Haushaltsvoranschlags oder die Aufstellung des Wirtschaftsplans
• Verteilung der für die Hochschule verfügbaren Stellen und Mittel
• Entscheidungen über die Grundstücks- und Raumverteilung
• Vorbereitung der Sitzungen des Senats und seiner Ausschüsse