Stipendien zur Vorbereitung auf die Promotion

Kooperatives Promotionskolleg „Pharmazeutische Biotechnologie"
der Universität Ulm und der Hochschule Biberach
 
 
An der Universität Ulm/Hochschule Biberach werden 2014/2015 nach Maßgabe des Landesgraduiertenförderungsgesetzes (LGFG)
 
dreizehn Stipendien zur Vorbereitung auf die Promotion
 
an hochqualifizierte wissenschaftliche Nachwuchskräfte vergeben. Die Förderung erfolgt durch das Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg und die Universität Ulm.
 
Gefördert werden Promotionsvorhaben in folgenden Projekten für eine Laufzeit ab dem 1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2015 mit der Möglichkeit der Verlängerung um zwei weitere Jahre (Regelförderungsdauer).
 
KZ01 Aptamervermittelte Reinigung biologisch aktiver Peptide des humanen Degradoms: Isolierung von Effektormolekülen als potentielle Wirkstoffe gegen Clostridium difficile und zur Optimierung biotechnologischer Produktions-prozesse (3 Projekte und 3 Stipendien)
Betreuer Arbeitspaket 1:        Prof. Dr. Peter Dürre, Universität Ulm
Betreuer Arbeitspaket 2:        Dr. Frank Rosenau, Universität Ulm
Betreuer Arbeitspaket 3:        Prof. Dr. Jürgen Hannemann, Hochschule Biberach
 
KZ02 Liposomen als Vehikel für Lipidantigene zur Induktion von protektiven
T-Lymphozyten bei der Tuberkulose
Betreuer:         Prof. Dr. Steffen Stenger, Universität Ulm
 
KZ03 Hemmung der Amyloid-vermittelten Verstärkung der HIV-Infektion
Betreuer:         Prof. Dr. Frank Kirchhoff, Universität Ulm
Prof. Dr. Jan Münch, Universität Ulm
 
KZ04 miRNA-abhängige Regulation von Apoptose und Phagozytose
(2 Projekte und 2 Stipendien)
Betreuer Arbeitspaket 1:        Prof. Dr. Kerstin Otte, Hochschule Biberach
Betreuer Arbeitspaket 2:        Dr. Christian Riedel, Universität Ulm
  
KZ05 Glykosylierung rekombinanter Proteine in Escherichia coli und in Corynebacterium glutamicum (2 Projekte und 2 Stipendien)
Betreuer Arbeitspaket 1:        Prof. Dr. Sabine Gaißer und Dr. René Handrick, Hochschule Biberach
Betreuer Arbeitspaket 2:        Prof. Dr. Bernhard Eikmanns und Dr. Gerd Seibold, Universität Ulm
 
KZ06 Strukturuntersuchungen an bakteriell exprimierten, rückgefalteten Membranproteinen mithilfe von fluoreszierenden Nanodiamant-Sensoren und durch Röntgenstrukturanalyse (2 Projekte und 2 Stipendien)
Betreuer Arbeitspaket 1:        Prof. Dr. Hans Kiefer, Hochschule Biberach
Betreuer Arbeitspaket 2:        Prof. Dr. Tanja Weil, Universität Ulm
 
KZ07 Entwicklung von M3C-Strategien zur Vermeidung von Produktaggregation in Produktionsprozessen mit Säugerzellen
Betreuer:         Prof. Dr. Friedemann Hesse, Hochschule Biberach
 
KZ08 Entwicklung einer intranasalen Applikationsplattform von ZNS-wirksamen Biopharmaka
Betreuer:         Prof. Dr. Katharina Zimmermann, Hochschule Biberach
 
Ein Stipendium kann gewährt werden, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • eine herausragende Qualifikation,
  • die Annahme als Doktorand/in an der zuständigen Fakultät der Universität Ulm und
  • die wissenschaftliche Betreuung durch einen Hochschullehrer der Universität Ulm/Hochschule Biberach.
 
Stipendiaten werden in einem gemeinsamen Auswahlverfahren mit der International Graduate School in Molecular Medicine Ulm (www.uni-ulm.de/mm) ausgewählt und nehmen an deren PhD Programm teil.
 
Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 12. Dezember 2014 an:
 
Prof. Dr. Peter Dürre
Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm
 
Bitte geben Sie auf dem Briefumschlag KPK und Betreuer/in des entsprechenden Projektes an.
 
Weitere Informationen und Antragsformulare finden Sie auf den folgenden Websites:
http://www.uni-ulm.de/index.php?id=31366 der Universität Ulm bzw. unter
http://www.hochschule-biberach.de/web/iab/kooperatives-promotionskolleg der Hochschule Biberach