Studierende des Masterstudiengangs Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften erwerben Zusatzqualifikationen an der Schnittstelle zwischen pharmazeutischer Biotechnologie und Medizintechnik und sind in der Lage, das Erlernte in ihrem Arbeitsbereich zu verknüpfen.

Der Abschluss qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen durch ihren fachübergreifenden Fokus als attraktive Fach- und Führungskräfte in den Bereichen der forschungsnahen Entwicklung, der Produktion und Herstellung, der pharmazeutischen Biotechnologie und/oder medizintechnischen Anwendung.

Der hochschulübergreifende Masterstudiengang Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften wird in Kooperation mit der Uni Ulm und dem assoziierten Partner der Dualen Hochschule Baden-Württemberg/Heidenheim entwickelt und durchgeführt und verbindet die Expertise der drei Hochschulen.
 
Mit der Teilnahme an dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften oder auch durch die Belegung einzelner Module aus diesem Studiengang möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich neben Ihrer beruflichen Tätigkeit und familiären Verpflichtungen in diesen Bereichen weiter zu qualifizieren. Ermöglicht wird dies durch den modularisierten Aufbau und der Kombination aus Fernstudienelementen und Präsenzphasen.

Zielgruppe

Der Masterstudiengang Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften (BM-Wiss) richtet sich an Berufserfahrene, Berufstätige und Wiedereinsteiger mit einem akademischen Erstabschluss in den Bereichen Biotechnologie, Pharmazie, medizinische Diagnostik, Naturwissenschaften mit Fachbezug bzw. mit einschlägige Fachkenntnissen.


Das Studienangebot befindet sich zurzeit in der Entwicklung und startet zum WS 2018/19. Bis dahin können einzelne Module bereits im Kontaktstudium belegt werden. Informationen zu den aktuell angebotenen Modulen finden Sie hier.
Kontaktieren Sie uns gerne, wenn wir Sie in den Newsletter aufnehmen sollen, mit dem wir Sie regelmäßig über aktuelle Angebote und Updates informieren.


Ansprechpartner

Wenn Sie Interesse an diesem Studiengang haben und/ oder sich gerne über den aktuellen Stand auf dem Laufenden halten wollen, können Sie sich gerne unter masal@hochschule-bc.de an uns wenden.

Weitere Informationen (Flyer)