Prof. Dipl.-Ing Matthias Grandel

Praktikantenamtsleiter
Smart Energy, Digitale Geschäftsmodelle
Matthias Grandel

Kontaktdaten

Tel.
+49 - (0) 7351 582-403
grandel@hochschule-bc.de

Adresse

Büro:
Haus D
D3.56

Karlstraße 11
88400 Biberach an der Riss
Deutschland

Lebenslauf

Qualifikationen:

  • Studium Elektro- und Informationstechnik, TU München
  • International Executive MBA an der IE Business School, Madrid
  • Auslandsstudien an der UPC Barcelona, NTU Singapur, UAI Santiago de Chile, CEIBS Shanghai
  • Zertifiziert als Project Management Professional des Project Management Institute (PMI)
  • Projektleiter für Datenkommunikation bei der Deutschen Telekom, v.a. in USA und Asien, 1999 – 2006
  • Referent für Energiewirtschaft bei E.ON Energie und Bereichsleiter bei E.ON Metering, 2006 - 2013
  • Berater des chilenischen Energieministeriums für die GIZ, 2013 -2017

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Haas, J.; et.al.: Sunset or sunrise? Understanding the barriers and options for the massive deployment of solar technologies in Chile, Energy Policy, Vol. 112, Januar 2018
  • Grandel, M.: Neue Tarifmodelle, Vortrag auf dem BDEW-Forum Digitalisierung der Energiewirtschaft, 26.09.2017, Frankfurt am Main
  • Grandel, M.; Franz, S.: Direktversorgung und Smart Grids in Südamerika: Von der Einführungs- zur Wachstumsphase, Energiewirtschaftliche Tagesfragen, März 2017
  • Grandel, M.; Franz, S.: Chile: Contracting für kleine Photovoltaik-Projekte als Schlüssel zum Erfolg, PV Magazine, November 2016
  • Grandel, M.: Smart Metering - Consideraciones estratégicas desde la experiencia Alemana, Vortrag auf der Regional Conference on Distributed Generation, International Energy Agency (IEA), 25.10.2016, Santiago de Chile
  • Grandel, M: Chile: Large-Scale Batteries Now, Home-Storage Later”, EES The Electrical Energy Storage Magazine, September 2016
  • Grandel, M.: Das Smart Metering Dilemma – Strategische Überlegungen zum flächendeckenden Einsatz von Smart Metering, Seite 221-231 im Buch „Smart Energy: Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem“, Springer-Verlag, 2012