Der Studiengang Architektur veranstaltet seit über 20 Jahren jedes Jahr im Herbst die erfolgreiche und nachgefragte Vortragsreihe "Biberacher Architekturgespräche".
Nicht nur unsere eigenen Architekturstudenten und Professoren, sondern auch die Kollegenschaft der Umgebung und andere Interessierte reisen regelmäßig an und besuchen diese stets bereichernde Vortragsreihe von Gastrednern aus dem Feld der Architektur.


Architekturgespräche 2019 - Konvention versus Innovation

Konvention versus Innovation 
Innovation ist die Fortführung der Konvention in die Zukunft. Dieser These folgend möchten wir im Rahmen der Architekturgespräche der Hochschule Biberach die Fragen nach einer bedeutungsvollen Architektur außerhalb des Mainstreams diskutieren.
Dazu haben wir fünf Architektinnen eingeladen, die durch besondere Beiträge, bezogen auf das Thema, aufgefallen sind.
Unter Konvention verstehen wir die Seh- und Rezeptionserfahrungen bis heute, ohne die einseitige Zuwendung zur klassischen Moderne. Der Begriff der Konvention öffnet die Blickrichtung in alle Zeiträume. Er stellt zur Disposition welche Formensprache und welche Gestaltungselemente, welche Tragwerksschemata und welche Öffnungsprinzipien uns erreichen. Konvention fragt nach dem architektonischen Überhaupt und danach, was Architektur, unabhängig von Zeit- und Kulturraum, bedeutet
Zusammen mit der Innovation bildet die Konvention eine komplementäre Einheit.
Der Begriff der Innovation leitet sich vom lateinischen „innovare" ab, was mit „erneuern" zu übersetzen ist. Der Begriff beschreibt eine kontrollierte Veränderung des Bestehenden, eine Neugestaltung oder Veränderung, und die Einführung von etwas Neuem. Der Bezug zur Historie gilt heutzutage meist als verpönt. Doch können wir es uns erlauben, auf den Blick zurück zu verzichten und damit auch auf das solide Fundament konventioneller Mittel und Wege zur Herstellung architektonischer Objekte und Räume?
Die Vorträge werden uns einen Einblick in die aktuelle Haltung von verschiedenen Architektinnen geben, die anhand eigener Projekte Stellung zum Thema nehmen.
 
Vertr. Prof. Raphael Häfeli und Prof. Wolfgang Brune im September 2019

HBC

Vom 12.11.19 bis zum 10.12.19 jeden Dienstag.
Beginn jeweils 19:00 Uhr im Audimax der Hochschule.

Weitere Informationen im Flyer.
Download Plakat

Die Vorträge werden von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildung anerkannt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der AKBW

Vergangene Architekturgespräche

2018 - regional - international - regional

2017 - Haltung zeigen

2016 - Offene Stadt

2015 - Werkzeug

2014 - Ressourcen der Architektur

2013 - Transformation

2012 - Material & Struktur

2011 - Grammatik

2010 - ecoPolis

2009 - Baukunst

2008 - Werte

2007 - kreativ konstruktiv

2006 - raum energie leben

2005 - poesie und ratio

2004 - tiefe oberflächen

2003 - Gestaltfindung

2002 - stadt bau alltag stadt bau kunst

2001 - zeitgeist

2000 - ...aus Holz