von der Fensterbank zur Datenbank

Bibliothek schon im heutigen Gebäude (1988) | Foto: Peter Walser, Stuttgart Die Bibliothek der Hochschule Biberach ist so alt wie die Hochschule. Sie gehört von Anfang an zur Ausstattung. Die Bibliothek versorgt die Hochschule mit Literatur und Medien. Die Bibliotheksbestände dienen der Forschung, der Lehre und dem Studium an der Hochschule Biberach.

Am 1. April 1964 wurde die Staatliche Ingenieurschule für Bauwesen offiziell eröffnet.
Die Entwicklung der Hochschulbibliothek soll in einer kurzen Chronik nachfolgend dargelegt werden.

06/17 Discovery System von EBSCO löst Rechercheportal Katalog+ vom BSZ Konstanz ab.
03/16 Herr Christian Sauer stellv. Bibliotheksleiter
01/14 Frau Hannah Gabler stellv. Bibliotheksleiterin
10/13 Frau Kathy Heintz übernimmt Leitung Bibliothek
07/13 "Katalog+" Rechercheportal Beta live, System BOSS vom BSZ Konstanz inkl.3 Jahre kostenlosen EBSCO-Index
04/13 Prof. Dr. Bleicher übernimmt wissenschaftliche Bibliotheksleitung
04/13 Kooperationsvereinbarung mit Bibliothek/Mediothek im Kreisberufsschulzentrum Biberach abgeschlossen // neuer Service Booksharing eingeführt
01/2013 RFID Hauptstelle live, 1 Selbstverbucher, Rückgabebox
11/09/2012 neues integriertes Bibliothekssystem mit neuem OPAC geht live (Firma Astec / adis BMS), zusätzlich im OPAC eingebunden Bestellformular, Fernleihportal
07/2012 Frau Kathy Heintz stellv. Bibliotheksleiterin
06/2012 Frau Stefanie Sorge übernimmt Leitung der Bibliothek
Neue Webseite der Bibliothek geht online: mit neuer Struktur
07/2010 Prof. Dr.-Ing. Christian Holldorb übernimmt wissenschaftliche Bibliotheksleitung
2010 Leitspruch der Bibliothek "Zukunft baut auf Wissen!"
Entwicklung Flyer und Lesezeichen: Flyer Bibliothek Allgemein, Flyer Digitale Bibliothek, Lesezeichen
2009 Umbau Bibliothek im B-Gebäude: Untergeschoss wird erweitert, Teppich erneuert, neue Möbel und Theke aufgestellt
Neuer OPAC mit vielfältigen Portalfunktionalitäten eingeführt (Semesterapparate, Neuerwerbungen, Suche im SWB, DBIS, ReDI, EZB)
2007 Einführung RFID-System in der Zweigstelle PBT
Ende 90iger Bibliothek stellt auf EDV-Betrieb um
Mitte 90iger Buchdaten werden in den Südwestverbund eingegeben
seit 1992 Leiter der Bibliothek Joachim Konrad
1988 Frau Rose Härle übernimmt Leitung Informationszentrum
Bibliotheksumzug in die jetzigen Räume des B-Baus
1987 Prof. Winfried Schwantes übernimmt wissenschaftliche Bibliotheksleitung
70iger Zeitschriften werden ausgewertet, Dateikarten nach IZ-Systematik geschrieben
Informationszentrum liegt in einem aufgestellten Pavillion
Anfang 70iger Informationszentrum durch Prof. Hans Linde vom Fachbereich Architektur initiert und geleitet (Präsenzbestand: Bücher, Sammelwerke, Normen, Vorschriften, Gesetzessammlungen, Produktinformationen)
1972 räumliche Veränderungen: A-Bau wird bezogen (Erdgeschoss der heutigen Studentischen Abteilung)
1967 Prof. Helmut Naar übernimmt Bibliotheksleitung
1965 Dezimalklassifikation eingeführt, Aufstellung des Bibliotheksbestandes
06/1965 Prof. Dr.-Ing. Hansjörg Schmid übernimmt wissenschaftliche Bibliotheksleitung
1964 offizielle Eröffnung Staatliche Ingenieurschule für Bauwesen, Bibliothek gehört zur Anfangsausstattung