Anlagenmechaniker (SHK) oder Technischer Systemplaner & Energie- Ingenieur







Ausbildung und Studium als Fundament für Kompetenz im Beruf!

Der Beruf des Anlagenmechanikers-SHK, der des technischen Systemplaners (Fachrichtung Versorgungstechnik) wie auch der des Energie-Ingenieurs (mit Vertiefungsrichtung Gebäudesysteme) sichert durch die Planung, den Bau und Betrieb von energetischen Gesamtsystemen die  menschlichen Lebensgrundlagen im Zusammenhang mit einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Energie- sowie Ressourcenplanung und -nutzung. Anlagenmechaniker, technische Systemplaner wie auch Energie-Ingenieure verfügen über Beratungskompetenz zum rationellen Energieeinsatz und zur Nutzung erneuerbarer Energien. Während der Anlagenmechaniker in der Ausführung von Gebäude und Anlagentechnischer Systeme tätig ist und der Systemplaner an der konstruktiven Umsetzung arbeitet, plant der Energie-Ingenieur mit Schwerpunkt Gebäudesysteme solche und ist verantwortlich für den energieeffizienten Betrieb dieser immer komplexer werdenden energetischen Systeme.
 
Die Karl-Arnold-Schule in Biberach, die Hochschule Biberach sowie verschiedener Betriebe und Firmen aus der Region bieten eine duale Ausbildung zum Anlagenmechaniker (SHK) oder technischen Systemplaner (Fachrichtung Versorgungstechnik) mit anschließendem Studium im Ingenieurstudiengang Energie-Ingenieurwesen der Hochschule Biberach mit der Vertiefungsrichtung Gebäudesysteme an. Nach Abschluss dieser kombinierten Ausbildung sind die Absolventen Facharbeiter und Ingenieur. Die Teilnehmer erhalten über die gesamte Ausbildungszeit eine finanzielle Vergütung durch eine der beteiligten Firmen/Betriebe bzw. Büros.
 
Die Vorteile auf einen Blick
• Vergütung während der gesamten Ausbildung
• intensiver Praxisbezug auch während des Studiums durch Kooperation mit Unternehmen
• erleichterter Studieneinstieg
• gestaffelte Abschlüsse: Gesellenbrief und Bachelor of Engineering


Ausbildungs- und Studienstruktur

Der Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) und auch der des technischen Systemplaners mit der Fachrichtung Versorgungstechnik ergänzt sich in der Praxis optimal mit dem Beruf des Energie-Ingenieurs (Vertiefung Gebäudesysteme). Deshalb bietet die Hochschule Biberach, die Karl-Arnold-Schule in Biberach und die Handwerkskammer Ulm mit verschiedenen Unternehmen der Region diese duale Ausbildung an.

Voraussetzung:
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

Vorteile:

  • Vergütung während der gesamten Ausbildung
  • intensiver Praxisbezug auch während des Studiums zum Unternehmen
  • Ausbildung und Studium mit Perspektive

Phase 1 -  Ausbildung (2,5 Jahre):
  • verkürzte Lehrzeit mit 2,5 Jahren
  • parallel finden bereits Fächer aus dem Studiengang
    statt, somit wird die Studienlast verringert
Phase 2 - Ingenieurstudium (3,5 Jahre):
  • 7 Semester
  • Praxisphasen im Betrieb

Bewerbung:
Die Bewerbung um die Aufnahme in das duale Ausbildungs- und Studienmodell sollte in der Regel bis zum 1. Mai eines jeden Jahres bei der Karl-Arnold-Schule eingereicht werden. Spätere Anmeldungen können nach Absprache berücksichtigt werden.
Die Ausbildungsplätze werden über ein Auswahlverfahren vergeben.
Hier geht es zur Anmeldung bei der Karl- Arnold-Schule

 
Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung im Studiengang Energie-Ingenieurwesen.
 
Ansprechpartner:  Prof. Dr. rer. nat. Stefan Hofmann
                                    

Flyer zum Biberacher Modell TGA


Übersicht der beteiligte Partner des Studienmodells

Portrait der beteiligte Partner des Ausbildungs- und Studienmodells

Alle einblenden

HBC/ Studiengang Energie- Ingenieuwesen

Karl- Arnold- Schule Biberach

Handwerkskammer Ulm

Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden- Württemberg e.V.

shk-aktiv


Übersicht der beteiligte Firmen des Ausbildungs- und Studienmodells

Portrait der beteiligten Firmen

Alle einblenden

Alois Müller GmbH - Energie im Fokus

Gebrüder Gassner GmbH

Karl Prestle Sanitär Heizung Flaschnerei GmbH & Co. KG

Friedrich Burk GmbH + Co KG Haustechnik

Julius Gaiser GmbH & Co. KG

Franz Lohr GmbH

NOVA Apparate GmbH

Hermann GmbH & Co.KG

Nabenhauer GmbH und Co.KG

Maurer Beteiligungs- Holding GmbH

Wolfmaier Haustechnik

Schnitzer GmbH

Hörmann GmbH & Co.KG

tga bodensee gmbh

Waeschle Heizung und Sanitär GmbH

aerotechnik GmbH

ENGIE Deutschland GmbH

Bad & Heizung Kaltmaier

Kamtec GmbH - Energie- und Gebäudetechnik

Fuchs GmbH

Wagner Haustechnik GmbH & Co.KG