„Die Energie kann als Ursache für alle Veränderungen in der Welt angesehen werden."
(Werner Heisenberg
)

zukunftsweisend und verantwortungsvoll
In den kommenden Jahrzehnten ist ein tief greifender Umbau der Energieversorgung notwendig. Weltweit rücken dadurch Themen der Energieversorgung, Energieeffizienz und neue Umwelttechnologien in den Vordergrund.
Diese Energiewende erfordert einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt - etwa durch die nachhaltige Nutzung von regenerativen Energiesystemen. Schon heute stehen wir vor neuen Anforderungen an dezentrale und energieeffiziente Systeme, die Nachfrage nach Absolventen des Studienganges Energiesysteme ist entsprechend groß – und wird national wie international noch steigen.

praxisorientiert und methodisch
Innerhalb von 7 Semestern und eng orientiert an den Anforderungen der Praxis vermittelt der Studiengang neben den Vorlesungen mit Hilfe von Übungen, Laboren, Seminaren, Projektarbeiten und Exkursionen eine praxisnahe und methodisch orientierte Ausbildung.

fundiert und anwendungsorientiert
Der Studiengang bildet Ingenieure aus, die selbstständig Fragestellungen rund um zukunftsorientierte Energiesysteme analysieren und ganzheitlich lösen.