Im Rahmen des Projekts ist eine Flexibilisierung der Studieneingangsphase möglich. Da durch zusätzliche Lernangebote gerade das Arbeitspensum steigt, möchte die Hochschule Biberach nach eingehender Beratung ermöglichen, das Grundstudium zu strecken. Hierbei werden die zu erbringenden regulären Studienleistungen der ersten beiden Studiensemester auf drei Semester verteilt. In den hierdurch gewonnenen zeitlichen Freiräumen absolvieren die Teilnehmer/innen verschiedenste Unterstützungsmaßnahmen (Tutorien, Kurse in Schlüsselkompetenzen, E-Learning-Module, etc.).
Das SemesterPlus-Programm wurde im Sommersemester 2017 erstmals für die Studiengänge Bauingenieurwesen, Energie-Ingenieurwesen und Projektmanagement angeboten. Es wird eine Erweiterung auf weitere Studiengänge angestrebt.