Das Studienangebot des Master-Studiengangs Gebäudeklimatik ist modular aufgebaut. Ein Modul bezeichnet eine Verbindung von thematisch und zeitlich aufeinander abgestimmten Lehrveranstaltungen, die entsprechend dem für eine erfolgreiche Teilnahme erforderlichen Zeitaufwand mit einer bestimmten Zahl von Credit Points verbunden sind. Die Zuordnung von Credit Points basiert auf dem ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System). Die Fächer jedes Semesters sind in Modulen thematisch und zeitlich zusammengefasst und bilden in sich abgeschlossene prüfbare Einheiten.

Der Modulhandbuch des Master-Studiengangs Gebäudeklimatik steht hier als PDF zum Download bereit:

Modulhandbuch_Master_G