HBC.Artikel_HBC_Energie-Ingenieurwesen_Kinospot

Kinospot für den Studiengang Energie-Ingenieurwesen: Studierende und Professoren vor der Kamera

Hektik im zum Kommandostand des Raumschiffs Enterprise umfunktionierten Smart-Grid-Labor  der Hochschule Biberach: Ein Fehler im System löst Alarm aus und ruft die Studierenden auf den Plan. Mit wenigen Checks und Handgriffen haben die angehenden Energie-Ingenieure die Lösung schnell gefunden. „Gut gemacht, Simulation beendet, Welt gerettet", applaudiert Professor Andreas Gerber. Sein Kollege Professor Michael Haibel ergänzt klatschend: „Well done!" 
Diese Szene löst den Plot des brandneuen Kinospots für den Bachelor-Studiengang Energie-Ingenieurwesen an der Hochschule Biberach auf. Gut zwei Stunden dauerten die Dreharbeiten für den 30-Sekünder made in Biberach, den Uli Stöckle (Ensemble Film) und Johannes Riedel (Riedel Kommunikation) gemeinsam mit Professor Axel Bretzke erdacht und realisiert haben.
„Uns ist wichtig, die Zukunftsfähigkeit unseres Studiengangs zu zeigen sowie die Nähe der Lehrenden zu den Studierenden", beschreibt Bretzke die Idee. Der Spot stelle diese tatsächlichen Vorteile mit einem Augenzwinkern dar, so der Energie-Experte.  Der Studiengang Energie-Ingenieurwesen bildet Ingenieurinnen und Ingenieure für die vielfältigen Aufgaben bei der Umsetzung der Energiewende aus. Die Schwerpunkte liegen auf der Basis ingenieurtechnischer Grundlagen, auf thermischen, elektrischen und regenerativen Energie- und Gebäudesystemen sowie im Bereich des Energie- und Ressourcenmanagements. Im Verlauf des Studiums können sich die Studierenden auf die Vertiefungsrichtungen Energiesysteme oder Gebäudesysteme spezialisieren und sich in einem entsprechenden Masterstudium weiterqualifizieren. „Energie-Ingenieure aus Biberach haben umfangreiche Berufsperspektiven, die durch die weltweiten Klimabeschlüsse von Paris und Marrakesch noch erweitert werden", sagt Professor Bretzke, „das ist die Botschaft des Films – und das Anliegen der HBC".
Der Kinospot ist ab Mitte Dezember in den Kinos in der Region zu sehen. Wer sich für das Studium „Energie-Ingenieurwesen" interessiert, kann sich bis 15. Januar 2017 für das Sommersemester bewerben.

Der Kino-Spot zum Studiengang Energie-Ingenieurwesen auf dem Videoportal YouTube

 

Foto: Szene aus dem Kinospot für den Studiengang Energie-Ingenieurwesen, der in einem Labor der Hochschule Biberach gedreht mit Studierenden und Professoren wurde/Foto: U. Stöckle, J. Riedel

zurück