HBC.Artikel_HBC_Virtuelle Akademie A6

Projektmanagement (Bau): Masterabsolventen erhalten BIM-Award

Aus den Händen von Winfried Hermann, Minister für Verkehr in Baden-Württemberg, erhielten Studierende der Hochschule Biberach Ende Januar eine Auszeichnung auf dem Gebiet des Building Information Modeling (BIM). Bereits zum zweiten Mal hat die Unternehmung HOCHTIEF PPP Solutions im Rahmen der Veranstaltung „Virtuelle Akademie A6" den BIM-Award vergeben. Der Preis wird unter den Studierenden der an der Akademie beteiligten Hochschulen ausgelobt; Mitglieder sind die Hochschulen Biberach, Karlsruhe und Konstanz, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Hochschule für Technik Stuttgart und die Universität Stuttgart sowie die Duale Hochschule Mosbach. Ziel der Virtuellen Akademie ist es, die Entwicklung der Arbeitsmethode BIM zu stärken und den Austausch zwischen Forschung an Hochschulen und Arbeitspraxis von Unternehmen zu fördern.

Die Hochschule Biberach (HBC) war in diesem Jahr mit zwei Projekten an der Ausschreibung beteiligt: „BIM in der Ausführungsphase" lautet der Titel einer Projektarbeit, mit der sich Studierende des Masterstudienganges Projektmanagement (Bau) beschäftigt haben, vorgestellt von Simon Schulze. Zudem präsentierte Florian Renz das Thema seiner Masterthesis: „Qualitätssicherung von Modellierungsarbeiten mit BIM".
 Die Biberacher Studenten wurden mit dem dritten (Masterprojekt) und vierten Preis (Masterthesis) ausgezeichnet. Die ersten beiden Plätze gingen an Studierende des KIT (erster Preis) sowie der Hochschule Karlsruhe (zweiter Preis).

Der besondere Ansatz der HBC, Masterstudierende in die Forschung mit einzubeziehen, „ermöglicht das Kräftemessen mit anderen Hochschulen bis hin zum KIT", sagt Professor Dr.-Ing. Gipperich, der das Lehrgebiet BIM in der Biberacher Lehreinheit Projektmanagement aufgebaut hat. Für diesen Wettbewerb auf Augenhöhe stünden auch die lebhaften Diskussionen mit den TeilnehmerInnen, die auf die Darstellungen der Studierenden folgten, ergänzt sein Kollege Dr.-Ing. Florian Schäfer, Professor für Verkehrswesen: „Das zeigt, dass die HBC mit ihren Themen das Interesse getroffen hat". Dieser „direkte Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft" ist auch Alexander Hofmann, Geschäftsführer der HOCHTIEF Transport Westeuropa GmbH wichtig. Hofmann ist Veranstalter der Virtuellen Akademie und lobt den jährlichen BIM-Award aus, mit dem das Unternehmen HOCHTIEF PPP Solutions herausragende Masterarbeiten rund um das Themenfeld Building Information Modeling auszeichnet. Zudem ist Alexander Hofmann seit vielen Jahren Dozent der Hochschule Biberach im Lehrgebiet Public Private Partnership.
 

Foto: (v.l.n.r.) Freuen sich über die Auszeichnung „BIM Award 2019" für die Studierenden der Hochschule Biberach: Bernd Holtwick (HOCHTIEF PPP Solutions Infrastructure Europe) sowie die HBC-Vertreter Professor Christof Gipperich, Florian Renz, Simon Schulze, Professor Florian Schäfer aus dem Studiengang Projektmanagement/Foto: privat

zurück