HBC.Artikel_HBC_Weiterbildung_Masterstudiengang

„Master of Taxation": Berufsbegleitendes Studium bereitet ideal auf Steuerberaterprüfung vor

Für Bachelorabsolventen aus den Bereichen Wirtschaft, Steuer und Jura bietet die Hochschule Biberach (HBC) ab dem Wintersemester dieses Jahres ein weiterführendes Masterstudium „Taxation / Steuerlehre" an. Der berufsbegleitende Studiengang bereitet auf das abwechslungsreiche und gleichermaßen anspruchsvolle Berufsbild Steuerberater vor. Einen besonderen Fokus legt die HBC dabei auf die Bau- und Immobilienwirtschaft sowie auf die Energiewirtschaft, beides Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Weiterbildung der Hochschule und wichtige Aspekte für die spätere Berufstätigkeit. Für das Weiterbildungsangebot kooperieren HBC und Akademie der Hochschule Biberach mit dem bundesweit aufgestellten Anbieter „Steuerlehrgänge Dr. Bannas".
 
Das Weiterbildungsprogramm führt in vier Semestern zum akademischen Abschluss „Master of Arts" und ermöglicht eine gezielte Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung: Wer das Studium erfolgreich beendet, kann direkt im Anschluss die Prüfung ablegen. Voraussetzung: eine mindestens zweijährige Tätigkeit in der Steuerberatung, die teilweise parallel zum Studium absolviert werden kann. Als „hervorragend" schätzen die Studiengangleiter Gerhard Girlich, Professor für Steuerlehre, Rechnungswesen und Gesellschaftsrecht und Norbert Geiger, Professor für Immobilienrecht, Finanzierung und Volkswirtschaftslehre, von der betriebswirtschaftlichen Fakultät der Hochschule Biberach, die Zukunftsperspektiven der Absolventen ein: „Der Bedarf an Masterabsolventen im Bereich Steuerlehre ist groß, ebenso der Bedarf an Steuerberatern".
 
Um die Studierenden ideal auf den späteren Beruf vorzubereiten, verbindet die Hochschule Biberach wissenschaftliches Studium und praktische Ausbildung: Das Angebot verknüpft konkrete Kenntnisse, die für die Steuerberaterprüfung vorausgesetzt werden, mit der strategischen Gestaltung und Planung von unternehmerischen Entscheidungen. Bereits im Studium bearbeiten die TeilnehmerInnen steuerliche Fragestellungen anwendungsorientiert und unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten. „Die Studierenden erlangen so ein vertieftes Verständnis der Materie, das weit über bloßes Auswendiglernen hinausgeht", erläutert Girlich.
 
Die Präsenzphasen des Studiums werden in Biberach und insbesondere Stuttgart stattfinden, einem der wichtigsten Zentren für Steuerrecht in Deutschland. Unterstützt wird das Weiterbildungsprogramm durch didaktisch innovative E-Learning-Tools. Dadurch ermöglicht die Hochschule den Studierenden eine maximale zeitliche und räumliche Flexibilität.
 
Bewerbungen für den berufsbegleitenden Masterstudiengang sind bis 15. Juli 2019 möglich. Interessierte finden weitere Informationen unter www.master-taxation-steuerlehre.de.
 
Infoveranstaltung:
Kostenlose Informationsveranstaltung am 15. Mai 2019 (17 bis 18 Uhr): Berufliche Schulen DAA, Nordbahnhofstr. 147, 70191 Stuttgart, Raum 2-23 2. OG

Foto: Die Hochschule Biberach bietet ab dem kommenden Wintersemester einen neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang an: "Steuerlehre / Taxation"/Foto: HBC/Stefan Sättele

zurück