HBC.Artikel_Starter-Woche_Zaubershow

Studieren mit Hirn - Wovon Erstsemester träumen

Wovon träumt ein Erstsemester, wenn er an seinem ersten Studientag - mehr oder weniger freiwillig - auf die Bühne geholt wird? Über die Frage rätselte nicht nur Zauberkünstler Thomas Fraps, der innerhalb der Starter-Woche an der Hochschule Biberach (HBC) verblüffende Erkenntnisse über das menschliche Gehirn zutage brachte, sondern auch das Publikum im HBC-Audimax. Die Antwort kam, als die Hirnaktivitäten des Studenten P. mithilfe von allerhand Sensoren korrekt ausgewertet waren, über die Brain-App, die Fraps extra dafür entwickelt hat: Nicht vom Münchner Oktoberfest oder Biberacher Schützenfest, nicht von Brathendel mit Pommes und auch nicht von massenhaft Geld, sondern davon meilenweit entfernt zu sein an einem einsamen Südseestrand! Den Beleg für die Richtigkeit dieser Antwort gab der Student selbst: Aus seiner Hosentasche zog er ein Papierstück, das er dort während der Show verwahrt hatte – eine Manipulation war also (absolut?) ausgeschlossen!
 
Wie das funktioniert? Dieses Geheimnis lüftete der Zauberer freilich nicht, doch gab er Hinweise, was sich hinter diesen erstaunlichen Tricks verbirgt: Ablenkung von den eigentlichen Geschehnissen! Und das war die Show tatsächlich: Temporeich, verblüffend und voller Gedankensprünge, denen das Publikum hochkonzentriert und mit viel Spaß folgte.
 
Und als der angehende Energiewirt schließlich sehr zu seiner Erleichterung den 50-Euro-Schein, den er zuvor fahrlässiger Weise für einen Trick zur Verfügung gestellt hatte, unversehrt einer scheinbar intakten Zitrone wieder entnehmen durfte, die auf der Bühne und vor seinen Augen aufgeschnitten wurde, war nicht nur er sprachlos.
 
Am Ende des Abends also tosender Applaus für den tapferen Statisten ebenso wie für den großartigen Zauberkünstler Thomas Fraps aus München und seine Show "Vom Staunen zum Lernen - Verblüffende Einsichten über unser Gehirn".

Foto: Die Brain-App bringt ans Tageslicht, wovon der Kandidat aus dem Publikum - ein Studienbeginner der Energiewirtschaft - denkt. Dank sensibler Sensoren und Zauberkünstler Thomas Fraps ist ein Irrtum ausgeschlossen!/Foto: HBC

zurück