Ingenieure der Industriellen Biotechnologie sind die Antwort auf aktuell wichtige Fragestellungen an der Schnittstelle der klassischen Ingenieur- und Naturwissenschaften Verfahrenstechnik, Chemie, Physik und Biologie. Sie sind in der Lage innovativen Ideen basierend auf ihrer fundierten, anwendungsorientierten Ausbildung zu entwickeln, die bereits heute unser tägliches Leben prägen, zum Beispiel durch Enzymeinsatz in Waschmitteln. Das solide Biotech-Wissen unserer Absolventen sowie ihr technologisch-naturwissenschaftliches Know-How macht sie zu interdisziplinären Allroundern in verschiedensten Branchen. 
 
Ganz konkret erwarten dich nach deinem Studium produktionsbegleitende, problemlösende oder analytisch forschende Tätigkeiten. Du bist in die Entwicklung innovativer Prozesse in Industrie oder an  Forschungsinstituten, in der Prozessplanung und Inbetriebnahme eingebunden. Diese Tätigkeiten übst du, je nach gewählter beruflicher Ausrichtung, in Labor, Büro, Produktionsstätten oder auf  Anlagen-Baustellen aus.

nach dem Studium ...

Absolventen des Studiums Industrielle Biotechnologie stehen berufliche Möglichkeiten in den verschiedensten Industriefeldern offen:

- Chemische Industrie
- Apparate und Anlagenbau
- Verpackungsindustrie
- Energieversorger
- Umwelt- und Entsorgungstechnik
- Wasseraufbereitung
- Ingenieurbüros (Beratung)
- Behörden (z.B. Gewerbeaufsicht)
- Zweckverbände
- Forschungs- und Untersuchungslabors