Forschungsaufenthalt für anwendungsorientierte Biowissenschaftler(innen) und Biotechnolog(inn)en in Shanghai und Jiangsu/China

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt für 2016 (Fortsetzung geplant) Stipendien an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen für einen Aufenthalt von drei bis sechs Monaten an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu.
 
An der Hochschule Biberach richtet sich die Stipendienausschreibung insbesondere an Masterstudierende im Studiengang Pharmazeutische Biotechnologie, die einen Aufenthalt an der ECUST in Shanghai planen.

Ansprechpartner an der HBC. Carolin Halder, Tel.: 07351/582106, halder@hochschule-bc.de

Hier finden Sie nähere Informationen zur Ausschreibung.


Achtung PBT/IBT Studierende: Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung deutscher Nachwuchsführungskräfte

Programmziel
Das Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung ermöglicht jungen deutschen Nachwuchsführungskräften viermonatige Berufspraktika in asiatischen Ländern, bereitet sie damit auf künftige Absatzmärkte vor und trägt zu ihrem globalem Denken und weltweiter Mobilität bei.

Das Heinz Nixdorf Programm stärkt im Geiste des Unternehmers Heinz Nixdorf die Kreativität sowie das unternehmerische Denken und Handeln deutscher Nachwuchsführungskräfte. Die Stipendiaten sammeln wertvolle Praxiserfahrungen und Marktkenntnisse dort, wo die Wirtschaft große Dynamik entfaltet - in Asien. Das gesellschaftspolitische Engagement Nixdorfs - für seine Mitarbeiter, für praxisbezogene Ausbildung, für den Standort Deutschland - stand bei dem Programm ebenso Pate wie sein Vertrauen in die Innovationskraft des Individuums.

Zielgruppe
Junge deutsche Berufstätige und Absolventen kaufmännischer und technischer Fachbereiche - gegebenenfalls leistungsfähige Studenten kurz vor Studienabschluss.
Gerne Bewerber mit einer beruflichen Ausrichtung auf Informations- und Kommunikationstechnologien. 

Zielländer
VR China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Südkorea, Taiwan, Vietnam

Nähere Informationen unter: www.giz.de/hnp


DAAD ISAP Austauschprogramm für Bachelorstudenten zwischen der Hochschue Biberach und der Universidad Nacional de Tucumán

Interessierte Studierende der Bachelorstudiengänge Bauingenieurwesen und Projektmanagement wenden sich im Studiengang Projektmanagment an die Assistentin Lina Diaz (diaz@hochschule-bc.de) oder an das Akademische Auslandsamt (aaa@hochschule-bc.de).

Nähere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des Studienganges Projektmangement.


Internationales Master-Programm Engineering Management im Studiengang Projektmanagement

Der Studiengang Projektmanagement bietet seit dem Wintersemester 2013/2014 in Zusammenarbeit mit der Unviversidad Nacional de Tucumán, Argentinien, ein internationales Master-Programm "Engineering Management" an.

Hier erhalten Sie nähere Informationen.


Studienmodell International der Studiengänge Gebäudeklimatik und Energiesysteme

Parallel zu den klassischen, 7-semestrigen Bachelorstudiengängen Gebäudeklimatik und Energiesysteme  gibt es an der Hochschule Biberach seit dem Wintersemester 2012/13 das 8-semestrige Studienmodell International, ein internationaler Studienzweig, der dieselben Studieninhalte vermittelt wie das klassische Bachelorstudium und ein Auslandsjahr beinhaltet.

Hier erhalten Sie nähere Informationen.


Short Term Exchange in den Studiengängen Gebäudeklimatik und Energiesysteme

Seit dem Wintersemester 2008/2009 organisieren die Studiengänge Gebäudeklimatik und Energiesysteme den zweiwöchigen Short-Term Exchange mit den Partnerhochschulen Mikkeli University of Applied Sciences und Rovaniemi University of Applied Sciences in Finnland. Aufgrund der großen Nachfrage seitens der HBC-Studierenden wurde der Short-Term Exchange zum Wintersemster 2012/13 erstmals um eine Kooperation mit der Halmstad University in Schweden erweitert.

Jeweils zwei Wochen vor Beginn des Wintersemester besuchen die Gaststudierenden dieser Partnerhochschulen die Studierenden in Biberach. Nach der Prüfungszeit am Ende des Wintersemesters besuchen die Studierenden der HBC ihre Gaststudierenden im Ausland.

Hier erhalten Sie nähere Informationen.