Hochschule Biberach vergibt 37 Deutschlandstipendien

Fast 40 Studierende  aus allen Studiengängen der Hochschule Biberach sind in diesem Jahr mit einem Deutschlandstipendium ausgezeichnet worden. Das Stipendien-Programm der Bundesregierung unterstützt begabte Studentinnen und Studenten mit 300 Euro monatlich. Die Hälfte der Mittel werde von Unternehmen sowie Stiftungen getragen, die andere Hälfte steuere das Bundesministerium für Bildung und Forschung bei, erläuterte Professor Dr.-Ing. Norbert Büchter, Prorektor für Studium und Lehre. Fast 30 Förderer konnte er gemeinsam mit seinen Kollegen in diesem Jahr für das Programm gewinnen. Stipendiengeber und Stipendiaten waren zum Ende des Jahres zu einer Akademischen Feier eingeladen worden, bei der die Studierenden eine Urkunde erhielten und ihre Förderer persönlich kennenlernen konnten. „Wichtige Kontakte für beide Seiten", so Büchter.
 
Die Vergabe der Deutschlandstipendien hatte die HBC wie jedes Jahr mit einem Leitspruch überschrieben, diesmal von Heinrich Heine: „So ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen". Auf dieses Zitat bezog sich Professor Dr.-Ing. Thomas Vogel, Rektor der Hochschule Biberach, in seiner Begrüßung. Bildung ziere nicht nur den einzelnen Menschen, sondern die gesamte Menschheit, sagte er und machte deutlich, in welcher Rolle sich die HBC dabei sehe: „Eine Hochschule sieht es geradezu als ihren Auftrag, an der Bildung junger Menschen mitzuwirken", so Vogel. Dabei sei klar, dass das Studium in der Gesamtbetrachtung eines Lebens nur einen kleinen Beitrag leiste, „aber vielleicht einen wichtigen", so Vogel. „Was tut die Hochschule Biberach konkret für die Bildung?" Die HBC stehe für ein familiäres Klima mit einer persönlichen Betreuung, für eine ausgezeichnete und ausdifferenzierte fachliche Wissensvermittlung in der Lehre sowie für das fächerübergreifende Studium generale. Exemplarisch nannte er hierfür das Angebot eines Hochschulorchesters, in dem Studierende unter professioneller Leitung musizieren können.
 
 
 
Die Stipendiengeber:

  • ABM Mess Service GmbH
  • Assfalg Gaspard Partner Ingenieurgesellschaft mbH
  • Bilfinger Hochbau GmbH
  • e.wa riss GmbH & Co. KG
  • Ed. Züblin AG
  • EFG Engineering Facility Group Ingenieurgesellschaft mbH
  • EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • Fides Immobilia GmbH
  • FIDES Projekt GmbH
  • Friedrich Duensing GmbH
  • Gottlob Rommel GmbH & Co. KG
  • Grickscheit Gebäudeautomation GmbH
  • Handtmann Service GmbH & Co. KG
  • Holcim GmbH
  • HVT Haus- und Versorgungstechnik GmbH
  • Ingenieurbüro Rothenbacher
  • Josef Hebel GmbH & Co. KG
  • Julius Berger International GmbH
  • Leonhard Weiss GmbH & Co. KG
  • Liebherr-Werk Biberach GmbH
  • MEVA Schalungs-Systeme GmbH
  • PERI GmbH
  • Rentschler Biotechnologie GmbH
  • Sartorius Stedim Cellca GmbH
  • Stiftung Wirtschaft & Medizin
  • Werner Korsch Stiftung
  • Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG
  • wpm Projektmanagement GmbH
 
Die Stipendiatinnen und Stipendiaten:
  • Bianca  Aust
  • Arian Aust
  • Valerie Bernhard
  • Melanie Brunnenkan
  • Stephanie Engelmann
  • Sören Faustmann
  • Christian Frey
  • Maximilian Frick
  • Jakob Führes
  • Tamara Haußer
  • Jenny Heinzmann
  • Bastian Heislbetz
  • Jan-Niclas Heitjans
  • Anne Hetzer
  • Tobias Kaiser
  • Andreas Kanzler
  • Fabian Georg Kaufmann
  • Tim Kimpel
  • Julian Kistenfeger
  • Teresa Laura Krumm
  • Laura Kugel
  • Gina Meininger
  • Nathalie Denise Metzler
  • Markus Münnich
  • Julia Nipp
  • Alexander Reinauer
  • Johannes Rieger
  • Johann Riepe
  • Andrea Röhrer
  • Franziska Seelos
  • Johannes Steinbeißer
  • Felix Stiller
  • Johannes Traub
  • Truong Truong Tu
  • Anthony Hans Widjaja
  • Katrin Zecherle
  • Simon Zeller
Fotos: HBC