HBC.Artikel_HBC_Ringvorlesung Anthropozän

Wie die Herausforderung Mensch und Klima gelingt

Der Nachhaltigkeitsexperte Gerd Leipold setzt die Ringvorlesung „Anthropozän" fort. Am Dienstag, 29. Oktober referiert der ehemalige Geschäftsführer von Greenpeace International zum Thema „Klima und Mensch – Mensch und Klima" (19 Uhr, Campus Stadt, Audimax).

Dabei geht er auf die Bedeutung von Wetter und Klima seit Beginn der Menschheitsgeschichte ein und zeigt auf, wie wichtig Regen, Sonne und Wind seit jeher  für das Überleben waren. Mit der Industrialisierung, so Leipold in seiner Ankündigung, kam die Hoffnung auf, dass der Mensch die bedrohliche Abhängigkeit überwinden könnte. Kunstdünger und Mechanisierung, Kühlung und weltweiter Handel versprachen, dass mehr Nahrung für alle produziert werden kann, bessere Häuser und verlässliche Heizungen sollten vor dem Unbill des Wetters schützen. „Und dann lernten wir Menschen, dass fossile Brennstoffe, die Kraftpakete des Fortschritts, bedrohen, was sie zu überwinden versprachen", so der Referent.

Der Vortrag von Dr. Gerd Leipold greift den Fortschrittsgedanken auf und stellt dar, wie die Welt zentralen Klimafragen gegenübersteht und welche Chancen die Gesellschaft hat, diese Herausforderung zu bewältigen.

Der Vortrag ist öffentlich bei freiem Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

zurück