Das Studium PBT konzentriert sich auf die Anforderungsprofile biopharmazeutischer Unternehmen, Schwerpunkt ist der biopharmazeutische Herstellungsprozess. In dieser Hinsicht ist das PBT-Studium spezifischer als z.B. ein Biologie-, Biotechnologie- oder Verfahrenstechnik-Studium. Ein Vorteil und erklärtes Ziel des PBT-Studiums ist, dass Absolventen so anwendungsbezogen auf die spätere Tätigkeit vorbereitet werden, dass sie nach einer wesentlich kürzeren Einarbeitungszeit bereits eigenverantwortlich arbeiten können. Die Lehrveranstaltungen wurden in enger Zusammenarbeit mit der Industrie abgestimmt, so dass sie den hierfür nötigen Mix aus profunden wissenschaftlichen Kenntnissen, Softskills sowie recht spezifischen Fähigkeiten im Bereich der Arzneimittelherstellung vermitteln. Dies verschafft den PBT-Absolventen einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber weniger spezifisch ausgebildeten, akademischen Absolventen.

nach dem Studium ...

Absolventen des Studiums Pharmazeutische Biotechnologie stehen berufliche Möglichkeiten in den verschiedensten Industriefeldern offen:

  • Biopharmazeutische Industrie
Produktion
Qualitätskontrolle
Qualitätssicherung
Arzneimittel-Zulassung
Marketing
Forschung und Entwicklung (F&E)
  • Medizinischer Anlagenbau
  • Unternehmen mit pharmazeutischen Herstellungsstandards (GMP, AMG) z.B. Arzneimittelabfüllung
  • Unternehmen der Lebensmittelherstellung

Forschung

Die ausgewogene natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagenlehre im Studiengang PBT eröffnet den Absolventen ebenso einen Einstieg in die biotechnologische Forschung. Die Arbeiten in der Forschung der Industrie sind dabei spezifischer und anwendungsbezogener als die Grundlagenforschung an Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Die Weichenstellung für die spätere berufliche Ausrichtung erfolgt hierbei ganz wesentlich durch die Wahl des Praxissemesters und das Thema der Bachelorarbeit. Für die Ausübung leitender Funktionen speziell im Bereich der Forschung wird i.d.R. ein höherer Studienabschluss (Master) bzw. eine Promotion verlangt.

Master und Promotion

Natürlich steht dem Bachelor-Absolventen des Studiengangs PBT die Möglichkeit offen, direkt nach Studienabschluss oder nach einer ersten Phase der Berufstätigkeit, an der Fakultät PBT der Hochschule Biberach oder an einer anderen deutschen oder internationalen Hochschule einen Master-Studiengang zu absolvieren, an den eine Promotion angeschlossen werden kann. Neben konsekutiven Master-Studiengängen, die einen Bachelor-Studiengang fachlich fortführen und vertiefen, stehen hierfür auch nicht-konsekutive und weiterbildende Master-Studiengänge (z.B. MBA) zur Auswahl, in denen verstärkt interdisziplinäres Wissen vermittelt wird.