Bagger Challenge 2018

Ende April durften 30 Studierende der beiden Studiengänge Bauingenieurwesen und Bau-Projektmanagement wieder ihre Kräfte beim Baggerfahren messen.
Aufgabe der Baggerchallenge war es, möglichst schnell drei Reifen aufeinander zu stapeln. Um dies zu meistern, konnte man zuvor an drei bereitgestellten Baggern mit Unterstützung durch erfahrene Baggerfahrer üben.
Für die bessere Gruppenzeit ging in diesem Jahr der Institutspreis - ein vergoldeter Bagger - an die Bauingenieure. Dafür waren die beste Dame, der Schnellste und der Drittschnellste aus den Reihen der Projektmanager. Im Einzelnen gab es folgende Zeiten: Sandra Koch (P): 4 min 58 s, Pascal Herrmann (P): 0 min 38 s, Mark Steffen Hohensee (B): 0 min 45 s, Jakob Gnann (P): 0 min 51 s.
Zur Stärkung der Baggerfahrerneulinge gab es eine leckere Auswahl von Grillspezialitäten. Ebenso standen die Besichtigung der Ortsumgehung Ravensburg und die Führung durch die Asphaltmischanlage in Amtzell auf dem Programm. Alle, welche die Spitze der Asphaltmischanlage erklommen hatten, wurden mit einem wundervollen Blick ins Allgäu belohnt.

Hier geht es zu weiteren Bildern
 
Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern der Firma STRABAG, besonders bei den beiden P-Absolventen Benjamin Butscher, Patrick Huchler und bei Katharina Herter für die hervorragende Organisation.

Foto: Privat

zurück