Setzen Sie einen Meilenstein auf Ihrem Karriereweg!

Der Masterstudiengang „Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften" (BM-Wiss) richtet sich an Bachelorabsolventinnen und -absolventen aus dem Bereich Biotechnologie, Medizintechnik, Biologie, Biochemie, Biomedizin oder Pharmazie, die als Biopharmazeuten, Medizintechniker/-innen oder verwandten Berufen aus den Naturwissenschaften in der Pharmaindustrie, der Medizin- und der Medizintechnikbranche oder verwandten Bereichen berufstätig sind. Auf den beruflichen Vorkenntnissen aufbauend kann das Curriculum komplementär ausgerichtet werden.

Der Begriff „Medizintechnische Wissenschaften" im Titel des Studiengangs bezieht sich auf einen Teil der Medizintechnik, der u.a. die Tools der medizinischen Diagnostik und medizintechnische Detektionsverfahren umfasst. Dazu zählen z.B. Biosensoren, die zwar z.T. einzeln per Definition als Medizinprodukte gelten, aber auch in medizinisch-technischen Geräten eingesetzt werden können, mit dem Zweck, bestimmte Metaboliten als potentielle Biomarker bzw. Surrogate zu erfassen und bewerten. Das Teilmodul Arzneimittelzulassung geht auf Kombinationspräparate aus Arzneimitteln und auf Medizinprodukte ein, die für medizintechnische Anwendungen vor allem im Bereich der Notfall- und Präventionstherapie heutzutage eine große Rolle spielen. Schließlich beschreibt der Begriff „Medizintechnische Wissenschaften" sinngemäß alle Wissenschaften rund um moderne medizintechnische Anwendungen und kombinierte Messverfahren für die Biomedizin und die medizinische Diagnostik, deren Anforderungen auf innovative Präparate adaptiert sind.

Dieser berufsbegleitende Masterstudiengang ist direkt an der Schnittstelle der Fachgebiete Biopharmazie und Medizintechnik ausgerichtet. Das Studium vermittelt Ihnen Inhalte aus Wissenschaft und Technik sowie fächerübergreifende Kompetenzen.

Auf dem Lehrplan stehen unter anderem Themen aus der Biotechnologie, Pharmazie, Arzneimittelentwicklung, Analytik und Prozessoptimierung. Die Inhalte sind anwendungsbezogen und forschungsnah, so dass Sie Ihre berufliche Praxis mit akademischer Bildung verknüpfen und Ihr theoretisch fundiertes und weiterentwickeltes Wissen mit in das Berufsleben tragen können.
 

Wenn Sie Interesse an diesem Studiengang haben und/ oder sich gerne über den aktuellen Stand auf dem Laufenden halten wollen, können Sie sich gerne unter bretschneider@hochschule-bc.de an uns wenden.