Wir verschreiben uns ganz dem Transfer. Ob in der Lehre, der Forschung oder der Weiterbildung - das Schaffen und vor allem die Vermittlung von Wissen stehen im Zentrum unserer Aktivitäten.

Lehre

Exzellentes Lehrpersonal, praxisnahe Lehrpläne und beste Ausstattung. Wir bieten unseren Studierenden optimale Rahmenbedingungen, um ihr Potential auszuschöpfen und ihre Kompetenzen auszubauen. Die Inhalte orientieren sich nicht nur an der Praxis des jeweiligen Fachgebietes, sondern auch am aktuellen Stand der Forschung.

Die Studierenden nehmen an Forschungsprojekten teil. So profitieren sie von den zukunftsweisenden und innovativen Themen und Erkenntnissen der Projekte. Darüber hinaus erhalten sie dadurch die Möglichkeit, direkt an Forschungsprojekten mitzuwirken.

Studierende in einem Bauingenieur-Seminar
Studierende in einem Bauingenieur-Seminar

Kompetenzen und Ausstattungen, die wir in der Lehre anbieten, stellen wir auch externen Institutionen zur Verfügung. Ob BIM (Building Information Modeling), Design Thinking oder Gründerkultur - die Innovationsmeile mit ihren innovativen Lehrmethoden schafft einen Mehrwert für Unternehmen und andere Einrichtungen.

Forschung

In unseren Augen bedingen sich Lehre und Forschung gegenseitig und führen damit beiderseits zu einer Steigerung der Qualität. Deshalb lassen sich beide auch nur schwer voneinander trennen.

Wir sind aber auch davon überzeugt, dass die individuelle, freie Forschung eine wesentliche Quelle für innovative und kreative Ideen und wissenschaftliche Zielsetzungen darstellt. Deswegen fördern wir freie Forschungsprojekte bestmöglich.

Die Forschungsaktivitäten der Hochschule finden vor allen Dingen in den sieben Fachinstituten statt. Zu folgenden Schwerpunkte wird geforscht:


Geschäftsführender Institutsleiter: Prof. Dr. Friedemann Hesse

  • Kompletter biopharmazeutischer Herstellungsprozess
  • Etablierung von Zelllinien
  • Fermentation
  • Proteinaufreinigung
  • Proteinanalytik 

Weitere Informationen zum Institut für Angewandte Biotechnologie finden Sie hier.

Geschäftsführende Institutsleiterin: Prof. Dr.-Ing. Irmgard Lochner-Aldinger

  • Experimentelles Bauen und Konstruktionstypologien 
  • Raumlabor Gebäudekunde/ Soziologie 
  • Innovative Tragwerks- und Hüllsysteme 
  • Urbanität und Raum 
  • Nachhaltige Stadtentwicklung und Energiewende

Weitere Informationen zum Institut für Architektur und Städtebau finden Sie hier.

Geschäftsführender Institutsleiter: Prof. Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff

  • Gebäudetechnik
  • Energieeffizienz in Gebäuden
  • Regenerative Energiesysteme
  • Rationelle Energieverwendung
  • Energiemanagement
  • Gebäudeautomation
  • Geothermie
  • Kältetechnik
  • Anlagen- und Gebäude-Monitoring

Weitere Informationen zum Institut für Gebäude- und Energiesysteme finden Sie hier.

Geschäftsführender Institutsleiter: Prof. Dr. rer. nat. Bernd Jenkner

  • Geotechnik
  • Geologie / Hydrogeologie
  • Geoinformation
  • Siedlungswasserwirtschaft
  • Wasserbau
  • Integrierte Prüfstellen für Geotechnik und Wasser

Weitere Informationen zum Institut für Geo und Umwelt finden Sie hier.

Geschäftsführender Institutsleiter: Prof. Dr.-Ing. habil. Jörg Schänzlin

  • Verwendung von Holz und Holzwerkstoffen im Bauwesen 

Weitere Informationen zum Institut für Holzbau finden Sie hier.

Geschäftsführender Institutsleiter: Prof. Dr. iur. Gotthold A. Balensiefen

  • Bau- und Immobilienökonomie
  • Lebenszyklus der Infrastruktur
  • PPP-Modelle
  • Bau-, Planungs- und Umweltrecht
  • Projektmanagement
  • Entwicklungsprojekte

Weitere Informationen zum Institut für Immobilienökonomie, Infrastrukturplanung und Projektmanagement | IIP finden Sie hier.

Geschäftsführender Institutsleiter: Prof. Dr.-Ing. Marcus Ricker

  • Baustatik und Baudynamik
  • Baustoffprüfstelle
  • Experimentelle Mechanik
  • Bautechnologie
  • Tragwerkssanierung

Weitere Informationen zum Institut für Konstruktiven Ingenieurbau finden Sie hier.

Der Senat der Hochschule Biberach hat die nachfolgende Transfer- und IP-Richtlinie zum Umgang mit geistigem Eigentum (Intellectual Property, kurz IP) beschlossen.

Ergänzend hält die Hochschule nachstehend aktuelle Prozessbeschreibungen und Leitlinien vor:

  • zum Umgang mit Erfindungsmeldungen
  • zur Geheimhaltung
  • zu Forschungs- und Entwicklungsergebnissen und deren Inanspruchnahme und Verwertung oder Freigabe
  • zu den Grundsätzen für die Zusammenarbeit in Projekten mit Unternehmen und/oder anderen Partnern (Kooperations- oder Auftragsforschungsprojekte), auch für den Umgang mit eingebrachtem Wissen.

Weiterbildung Design Thinking alternativ
Weiterbildung Design Thinking alternativ

Weiterbildung

Wissenstransfer endet für uns nicht mit dem grundständigen Studium. Deshalb bieten wir vielfältige berufsbegleitende Master- und Weiterbildungsprogramme an. Die zwei Säulen unserer Weiterbildungsagenda sind die Akademie der Hochschule Biberach und das Institut für Bildungstransfer. Beide bieten diverse Angebote im Bereich Weiterbildung an und ermöglichen so auch Berufstätigen Weiterqualifizierungen und Spezialisierungen in gewünschten Bereichen.