Junge Frau vor einem Kürbisstand in Amerika
Junge Frau vor einem Kürbisstand in Amerika
HBC

Studieren in Amerika: Studentin der Hochschule Biberach erhält Fulbright-Stipendium

Weiterlesen icon
Weltkarte aus vielen bunten Menschen
Weltkarte aus vielen bunten Menschen
HBC

Hochschule Biberach und Wieland-Stiftung laden zu Ringvorlesung „Kosmopolitismus“ ein

Weiterlesen icon
Schnitzeljagd eXplore
Schnitzeljagd eXplore
HBC

Mit 3G-System zurück ins Campus-Leben: 380 Studierende beginnen Studium an der Hochschule Biberach

Weiterlesen icon

Aktuelles

HBC

Studieren in Amerika: Studentin der Hochschule Biberach erhält Fulbright-Stipendium

Weltpolitik, Elite-Unis mit hervorragendem Ruf, Top-Forscher und ein ausgeprägtes Freizeitangebot: Viele junge Menschen träumen von einem Studium, oder zumindest einem Auslandssemester, in den USA. Nicht immer geht dieser Traum in Erfüllung. Denn ein Studium in den Vereinigten Staaten ist teuer und Bildung fast ein Luxusgut. Wer ein Studium im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ absolvieren kann, ist entweder vermögend, nimmt einen großen Batzen Schulden in Kauf oder hat durch besonders gute Leistungen und viel Engagement ein Stipendium erhalten. Zu letzteren zählt Christiane Schneider. Sie studiert an der Hochschule Biberach (HBC) im Master Energiewirtschaft und verbringt derzeit dank eines „Fulbright-Stipendiums“ zwei Semester an der Montclair State University im Bundesstaat New Jersey.

HBC

Hochschule Biberach und Wieland-Stiftung laden zu Ringvorlesung „Kosmopolitismus“ ein

Nicht zuletzt seit Martha Nußbaums engagiertem Plädoyer für einen im Sinne der Gegenwart revidierten Kosmopolitismus ist die Aktualität dieser antiken Geisteshaltung wieder im Gespräch. Die amerikanische Philosophin hat 2020 mit ihrem Buch „Kosmopolitismus. Revision eines Ideals“ eine Sammlung von Essays über die Ideale verschiedener Denker zusammengestellt und so eine zeitgemäße Debatte ausgelöst. Hier schließt die Hochschule Biberach in diesem Jahr mit ihrer Ringvorlesung an. Die Veranstaltungen finden am Samstag, 23. Oktober 2021, sowie am Samstag, 30. Oktober 2021, statt.

Bauingenieurwesen & Projektmanagement

Vortragsreihe Bauingenieure im Dialog: Stadt - Land - Fluss - Infrastrukturen im Klimastress

Der Klimawandel verändert die Niederschlagsmuster, Starkregen führen zu Überflutungen und die Grundwasserpegel sinken. Stadtplaner und Wasserversorger sind alarmiert. Die Anforderungen an die Energie und Ressourceneffizienz im Bauwesen steigen und nachhaltige Baustoffe sind zu entwickeln. Nicht nur die Witterung, auch unsere zunehmende Mobilität greift die Brückenbauwerke an, zuverlässige Zustandsbewertungen sind lebenswichtig.