Das Labor für Vermessung versteht sich als studiengangsübergreifendes Kompetenzzentrum der Hochschule Biberach für die geometrische Erfassung, Abbildung und Modellierung des menschlichen Lebensraums. Es verfügt über für nahezu jede vermessungstechnische Fragestellung und nahezu alle Genauigkeitsbereiche geeignete Messinstrumente. Die elementaren Messinstrumente sind mehrfach vorhanden, sodass große Semestergruppen in kleine Messteams unterteilt werden können. Die kleinen Teams ermöglichen einen intensiven Übungsbetrieb. Im Instrumentenpark sind alle führenden Instrumentenhersteller vertreten.

Nivellierinstrumente

Mit dem Nivellierinstrument können Höhendifferenzen – einer Wasserwaage ähnlich – gemessen werden.  Das Labor verfügt über einfache Libellennivelliere bis hin zu modernen digitalen Nivellieren, die die Ablesung an den Nivellierlatten automatisiert haben.

Nivellierinstrument
Nivellierinstrument
Elektronisches Tachymeter
Elektronisches Tachymeter

Tachymeter

Der Tachymeter ist das „Allround"-Instrument im Vermessungsbereich. Die meisten vermessungstechnischen Fragestellungen können mit dem Tachymeter bewältigt werden. Der Tachymeter legt Punkte dreidimensional durch Winkel- und Streckenmessung fest.

Das Labor verfügt über einfache  elektronische Tachymeter, die schon weitgehend rechnerunterstütztes Arbeiten ermöglichen, bis hin zu Tachymetern, die als Ein-Personenmessstationen weitgehend automatisiert sind und sogar internetgestützte Messungen zulassen.

Satellitenempfänger

Die Satellitenmesstechnik kann mit unterschiedlichen Empfängern erprobt werden. Mit einfachen Empfängern mit Metergenauigkeit können kleinmaßstäbig Objekte dreidimensional georeferenziert werden. Wird  Zentimetergenauigkeit angestrebt, betreibt das Labor temporär eine eigene Referenzstation, die die mobilen Roverstationen mit Informationen zur Lageverbesserung versorgt.

Satellitenempfänger
Satellitenempfänger
3d Laser Scanner
3d Laser Scanner

3D - Laserscanner

Mit Hilfe des Laserscanners können Objekte hochgenau dreidimensional erfasst werden. Dieser tastet das  aufzunehmende Objekt punktuell mit hoher Geschwindigkeit und frei wählbarer Auflösung ab und erstellt so ein virtuelles Modell z.B. eines Gebäude oder einer Böschung.

Auswertesoftware

Zur Auswertung der vermessungstechnischen Beobachtungen stehen Auswerteprogramme, CAD und Geo-Informationssysteme den Studierenden nicht nur in den Räumen des Labors, sondern auch in den Poolräumen der Hochschule zur Verfügung.

Melden Sie sich gerne bei Fragen:

Kontakt

Bühnenbild: © Pixabay