Das Labor für Regenerative Energien soll untersuchen, wie die Integration regenerativer Energiesysteme in die derzeitige Netzstruktur ermöglicht werden kann. Das Labor wird in Kooperation mit Anlagenbetreibern und Herstellern aus Biberach betrieben. Kern des Labors ist ein Mess- und Auswertesystem, mit dem die Energieerzeuger der Kooperationspartner durch stetige Datenerfassung beobachtet werden können.

Windrad
Windrad

Ausstattung

Derzeit erfassen fünf Anlagen die entscheidenden Systemgrößen. Diese Messwerte werden direkt - z.B. über das Mobilfunknetz - an die Hochschule übertragen und gespeichert. Den Studierenden bietet sich somit die Möglichkeit, die Anlagen und deren Funktionsweise in Echtzeit zu analysieren. Auf diese Weise können sie zusammen mit Herstellern und Betreibern Optimierungspotenziale ermitteln. Somit wird der Studiengang Energie-Ingenieurwesen - und auch die Hochschule Biberach – deutlich stärker in die regionale Energiewirtschaft eingebunden.

Melden Sie sich gerne bei Fragen:

Kontakt