Die Welt und Hochschulen verändern sich und damit auch das Berufsfeld und die Anforderungen an das professorale Personal: neben praxisrelevanter Lehre gewinnen angewandte Forschung und rekursiver Transfer an Relevanz. Die Hochschulen der Region sehen sich hier als wichtiges Glied um den kontinuierlichen Wandel der Gesellschaft zukunftsfähig mit zu begleiten und auszugestalten. Wir sind überzeugt: insbesondere Professor*innen nehmen eine Schlüsselrolle ein. Nicht nur in der Vermittlung von Wissen, sondern auch in der Bearbeitung aktueller gesellschaftlicher Fragestellungen und der Weitergabe neuer Erkenntnisse über Hochschulgrenzen hinaus.

Ziel von InnoPROF ist daher die Identifikation, Gewinnung und Entwicklung professoralen Personals als Transformator*innen des Wandels. Hierfür wurden drei Handlungsfelder mit mehreren beispielhaften Fragestellungen identifiziert:

InnoPROF Logo
InnoPROF Logo
  • Berufungsprozesse optimieren: Wie kann die Personalakquise an den Hochschulen optimiert werden? Welche Anforderungen stellen sich an das professorale Personal der Zukunft auch über die fachlichen Qualifikationen hinaus? Welche neuen Professurmodelle eignen sich, um eine zukunftsorientierte Hochschule zu gestalten?
     
  • Diversität stärken: Lassen sich mit Hilfe von Mentoring-Programmen und Triple-Career-Maßnahmen neue Brücken bauen? Wie finden wir mehr internationale Bewerber*innen? Wie ist hier ein Mindset-Change zu erreichen?
     
  • Arbeitgeberattraktivität erhöhen: Gelingt es über crossmediales Marketing die Hochschulen aus der ländlich geprägten Region in der öffentlichen Wahrnehmung als attraktiven Arbeitgeber voranzutreiben? Können Studierende an Hochschulen für angewandte Wissenschaften ihre Institution schon jetzt als potenziellen beruflichen Karriereweg besser wahrnehmen und lassen sich damit Hochschul-spezifische Karrierewege gestalten, wie ihn die Universitäten bereits haben?

Das InnoPROF-Team der Hochschule Biberach:

Obere Reihe (von links nach rechts): Nico Schlegel (Crossmediales Employer-Branding), Dr. Jennifer Blank (Projektleitung)

Mitte: Dr. Eva Kriehuber (Projektkoordination)

Untere Reihe: (von links): Dr. Katharina Moser (Triple Career & Mentoring), Caroline Braun (Weiterbildung & Change Management), Helena Huyer (Gleichstellung & Diversity)

 

InnoPROF-Team
InnoPROF-Team

Mittelgeber:

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden Württemberg
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung
Logo Baden-Württemberg Ministerium für Wissenschaft, Forschung, Kunst

Aktuelles

Employer Branding:

Um potenziellen neuen Professor*innen unsere Region vorzustellen, soll ein Imagevideo entstehen, das die Stadt Biberach sowie einige touristische und kulturelle "Highlights" der näheren Umgebung ansprechend in Szene setzt. Zudem werden die HBC-Landingpages im Bereich "Karriere" insbesondere die Seiten "Professorale Karriere" sowie "Promotion"(letztere aktuell im Aufbau) – kontinuierlich optimiert und durch verschiedene crossmediale Inhalte angereichert. Weitere Marketing-Maßnahmen, beispielsweise im Bereich Arbeitgeberbewertung, befinden sich in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern im Aufbau.

Zukunftsorientiertes Kompetenzprofil:

Die unter Berücksichtigung gängiger Kompetenzmodelle und den Anforderungen der HBC entwickelten Persona dienen als Grundlage für die Kompetenzorientierung in Stellenausschreibungen, dem Active Sourcing und beim zielgruppengerechten Marketing. Daneben wird ein kompetenzorientiertes Baukastensystem entwickelt, um Berufungsverfahren und die Auswahl von Kandidat*innen, sowie die Erfassung ihrer Kompetenzen passgenau weiterzuentwickeln. Fehlende Kompetenzen für eine Professur, insbesondere im Bereich der Lehre, können hierbei durch individuelle Beratungs- und Unterstützungsangebote adressiert und weiterentwickelt werden.

Triple Career & Mentoring:

Im Rahmen eines Ausbaus des Dual Career Service der HBC werden momentan Strukturen und Prozesse für die Jobsuche der Partner*innen zukünftiger Professor*innen, die nach Biberach ziehen gestaltet. Darüber hinaus findet ein Kooperationsaufbau zu diversen Einrichtungen statt, um die Familien neuer Professor*innen in den unterschiedlichsten Lebenslagen bedarfsgerecht unterstützen zu können. Des Weiteren wird aktuell ein Mentoring-Programm in Zusammenarbeit mit weiteren Hochschulen aus Baden-Württemberg etabliert, welches zukünftigen sowie neuberufenen Professor*innen Unterstützung auf dem Karriereweg in die Professur bieten soll.

Gender & Diversity:

Geschlechtergerechtigkeit und ein respektvolles, diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld stärken den Zusammenhalt an der HBC. Aktuell werden im Rahmen von InnoPROF das Berufungsverfahren überarbeitet, die Gewinnung von weiblichen Professorinnen und internationalen Personen durch verschiedene Netzwerke und Mentoring-Programme direkt adressiert, sowie ein Mindset Change der Hochschulkultur durch Schulungen vorangetrieben.

 

Stand: Oktober 2023


Kontakt


Bühnenbild: © freepik.com