Adresse: Versuchshalle für Baustoff- und Bauteilprüfung

Felsengartenstraße 27 - Haus F,

88400 Biberach

Tel: 07351/582-501

Annahme von Proben: Mo.-Do. 7:30 Uhr – 16:00 Uhr; Fr. 7:30 Uhr -12:00 Uhr

Adresse: PÜZ-Stelle

Karlstraße 8 – Haus D, Raum D3.03

88400 Biberach

Tel: 07351/582-500

Die Versuchshalle für Baustoff- und Bauteilprüfung (Öffentliche Baustoffprüfstelle) der Hochschule Biberach ist eine unabhängige, vom DIBt anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle (PÜZ nach LBO). Zu den Aufgaben zählt dabei insbesondere die Fremdüberwachung. In der Versuchshalle werden außerdem Prüfungen zur Bestimmung der Festigkeit, des Verformungsverhaltens und der Dauerhaftigkeit von Baustoffen und Bauteilen durchgeführt.

Darüber hinaus ist die Versuchshalle für Baustoff- und Bauteilprüfung auch in die Lehre der Fakultät Bauingenieurwesen und Bau-Projektmanagement integriert. Es werden Übungen zu den Grundlagenfächern als Ergänzungen zu dem in der Vorlesung behandelten Stoff durchgeführt. Ebenso nutzen Studierende die Möglichkeiten der Versuchshalle für experimentelle Bachelor- oder Masterthesen.

Unter die Tätigkeitsschwerpunkte fallen folgende Versuche und Prüfungen:

  • Fremdüberwachung nach Landesbauordnung (PÜZ-Stelle)
  • Allgemeine Bauteilversuche (z.B. zur Ermittlung der Tragfähigkeit)
  • Versuche im Bereich der Befestigungstechnik
  • Ermittlung von Materialkennwerten bei Beton, Betonerzeugnissen, Betonfertigteilen, Mörtel, Estrich, künstlichen Steinen, Formsteinen und Natursteinen, Gesteinskörnungen, Betonstahl, Holz und Glas
  • Ermittlung der Betondruckfestigkeit von Bohrkernen
  • Schadensuntersuchungen und zerstörungsfreie Prüfungen an Bauteilen
  • Bestimmung der Haftzugfestigkeit von Oberflächen
  • Potentialfeldmessungen
  • Entnahme von Bohrmehlproben
  • Bestimmung der Carbonatisierungstiefe
  • Messung der Betonüberdeckung
Biegezugprüfung Versuchshalle
Biegezugprüfung Versuchshalle
Ausstattung Versuchshalle Wegaufnehmer
Ausstattung Versuchshalle Wegaufnehmer

Ausstattung

Für die Durchführung der Versuche stehen dem qualifizierten Fachpersonal moderne und EDV-unterstütze Mess-, Prüf- und Analyseeinrichtungen zur Verfügung. Darunter fallen folgende Prüfmaschinen:

  • Druck-, Zug- und Biegezuguniversalprüfmaschinen bis 5000 kN
  • Prüfeinrichtungen für Frisch- und Festbeton bzw. -mörtel
  • Haftzugprüfgerät
  • Wassereindringprüfanlage Rota 6m
  • Frostprüfeinrichtung
  • Beton- und Mörtellabor

Die Versuchshalle verfügt weiterhin über Klimaeinrichtungen für verschiedene Norm- und Sonderklimatas.
Für die Messungen der Versuche wird ein Messverstärker der Firma HBM (QuantumX MX840B, 8 Kanäle) und das Programm HBM catmanEasy in Verbindung mit diverser Auswerte- und Visualisierungssoftware (z.B. Matlab) verwendet. Zudem stehen eine Vielzahl an Kraftmessdosen sowie Wegaufnehmer und Dehnmesseinrichtungen zur Verfügung.

Leitung Versuchshalle

Kontakt

Leitung PÜZ-Stelle:

Kontakt