Eine Vortragsreihe mit komplexen Fragestellungen aus bautechnischer Perspektive

Der Klimawandel verändert die Niederschlagsmuster, Starkregen führen zu Überflutungen und die Grundwasserpegel sinken. Stadtplaner und Wasserversorger sind alarmiert. Die Anforderungen an die Energie und Ressourceneffizienz im Bauwesen steigen und nachhaltige Baustoffe sind zu entwickeln. Nicht nur die Witterung, auch unsere zunehmende Mobilität greift die Brückenbauwerke an, zuverlässige Zustandsbewertungen
sind lebenswichtig.

Die Vorträge geben einen Einblick in das vielseitige Tätigkeitsfeld des Bauingenieurwesens. Schwerpunkt der diesjährigen Vortragsreihe ist unter der Überschrift „Stadt – Land – Fluss: Infrastrukturen im Klimastress“ der beschleunigte Wandel im Bauwesen. Auch unsere aktuellen Absolventinnen und Absolventen beteiligen sich an der Vortragsreihe und stellen ihre herausfordernden, erfolgreichen Bachelor-, Master- und Projektarbeiten vor.

Wir freuen uns auf die spannenden Vorträge und den Dialog mit der interessierten Zuhörerschaft.

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Haimerl und Prof. Dr.-Ing. Ulrike Zettl, Hochschule Biberach

Kontakt

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt – es gilt die tagesaktuelle Corona-Verordnung.

Headerbild: freepik.com