Professor Thomas Beyerle der Hochschule Biberach (HBC) ist neuer Präsident der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif). Das gab der Verein mit Sitz in Wiesbaden jetzt bekannt. Die Wahlen fanden Ende April und erstmals online statt.

Beyerle ist Experte für Markt- und Standortanalyse sowie Research und empirische Forschung und lehrt seit 2019 an der HBC im Studiengang BWL (Bau und Immobilien). Zudem ist er Chef-Researcher der Catella Gruppe. Bereits in den vergangenen Jahren unterstützte Beyerle den gif-Vorstand als Mitglied. Zu seiner Vizepräsidentin wurde jetzt Prof. Dr. Verena Rock von der Technischen Hochschule Aschaffenburg gewählt. Gemeinsam folgen sie auf die bisherige Spitze Tobias Just und Andreas Schulten, die ihre maximale Amtszeit ausgeschöpft haben und den Staffelstab nun übergeben.

Kontakt

Und noch weiteres Mitglied aus dem Netzwerk der Hochschule wurde in den gif-Vorstand gewählt: Philipp Rabsahl – Alumnus der Hochschule Biberach – rückte vom bisherigen Amt des Junior-Beisitzers zum Beisitzer nach. Rabsahl ist als Transaction Manager bei Panattoni Europe tätig; als Student des Biberacher Studienganges BWL (Bau und Immobilien) war er mit dem Award „Student des Jahres 20217“ des Immobilien Manager Verlags ausgezeichnet worden. Weitere Beisitzer sind: Dr. Stephan Seilheimer, Brigitte Adam, Dr. Mathias Hellriegel, Markus Kreuter und Mara Kloth als neue Junior-Beisitzerin.

Die Studierenden der Bau und Immobilienwirtschaft der Hochschule Biberach können das Aufgabenspektrum der gif aktiv mitgestalten, so Thomas Beyerle. Gemäß dem Leitbild des Vereins „Zwischen Wissenschaft und Praxis“ sei beispielweise die Zukunftswerkstadt „eine ideale Möglichkeit aktuelle Themen in Zusammenarbeit mit anderen Studierenden und Hochschulen anzupacken. Auch der gif Forschungspreis bietet eine tolle Plattform für hervorragende Bachelor- und Masterarbeiten“