Nach 16-jähriger Lehrtätigkeit an der Hochschule Biberach (HBC) verlässt Prof. Dipl.-Ing. Gernot Brose die Hochschule. In einem feierlichen Rahmen wurde er von seinen Kolleg*innen der Fakultät Architektur/Energie-Ingenieurwesen verabschiedet. Der ausgewiesene Experte in technischer Gebäudeausrüstung sowie in der Planung und Ausführung von Bauprojekten wurde von Prorektorin Prof. Dr. techn. Heike Frühwirth, Dekan Prof. Andreas Gerber und Studiendekan Prof. Volker Wachenfeld mit Anekdoten und herzlichen Worten gewürdigt. Obwohl er nach diesem Sommersemester aus dem aktiven Lehrbetrieb ausscheidet, bleibt er den Studiengängen Energie-Ingenieurwesen und Energie- und Gebäudesysteme als Lehrbeauftragter erhalten.

Kontakt

Leidenschaft für Lehre und Forschung

Seit 2008 hat Prof. Brose die Hochschule Biberach in vielfältiger Weise geprägt. Er unterrichtete grundlegende Planungstechniken, Projektmanagement, Wärmeübertragung, Programmieren sowie die Komponentenauslegung technischer Gebäudeausrüstung. Seine Betreuung zahlreicher Studien- und Abschlussarbeiten half vielen Studierenden, ihren Weg zum Ingenieurberuf erfolgreich zu gestalten. Auch im Bereich Architektur unterstützte er durch seine Lehrtätigkeit im Bereich der technischen Ausrüstung.

Seine Forschungsarbeit fokussierte sich auf die energetische Optimierung von Wärmeversorgungsanlagen und die Entwicklung von Auslegungstools für TGA-Komponenten. Zu seinen aktuellsten Forschungsthemen gehörten das Innovations- und Transferzentrum (ITZ Plus) und der modulare Holzbau im Quartier, bei dem vorgefertigte Energiewendemodule für die Sanierung von 1970er-Gebäuden entwickelt wurden.

Zukunftspläne und ein herzlicher Dank

„Ich freue mich jetzt auf die noch unverplante freie Zeit, die ich verstärkt der Musik widmen möchte“, verrät Prof. Brose. Zudem ist ein baldiger Besuch an der HBC geplant, bei dem er sich freut, „das ein oder andere Gespräch in Ruhe führen zu können, ohne den Blick auf die Uhr und den drohenden Vorlesungsbeginn zu richten.“

Durch sein Engagement und seine Expertise hat Prof. Brose zahlreiche Studierende geprägt und die Lehre sowie Forschung an der Hochschule Biberach nachhaltig beeinflusst. Wir wünschen ihm für seine zukünftigen Vorhaben alles Gute und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte in seiner neuen Rolle als Lehrbeauftragter.

Vier Männer bei Geschenkübergabe
Vier Männer bei Geschenkübergabe