HBC Energieingnieure im Sim-Labor
HBC Energieingnieure im Sim-Labor

Das Labor für Simulationstechnik ist das Kompetenzzentrum der Hochschule Biberach für die thermisch-energetische Simulation von Gebäuden einschließlich aller Anlagen zur Raumkonditionierung und Energieversorgung, sowie für die Strömungssimulation in Gebäuden.

Das Labor verfügt über alle wesentlichen Simulationsprogramme der Gebäudeklimatik und Gebäudetechnik.

Neben den Aufgaben in der Lehre stellt das Labor seine Ausstattung und sein Know-How der angewandten Forschung an der Hochschule zur Verfügung.

Ausstattung

  • Programme für die thermisch-energetische Gebäude- und Anlagenkonstruktion (TEG & TEA): TRNSYS, BSim, CoolPack, Meteonorm, WINDOW, SOLinvest, polysun, PV*SOL, T*SOL, MiniBHKW-Plan, ESP-r, eQUEST, SOLAR COMPUTER, ennovatis EnEV+, IBP 18599 HighEnd, mh software
  • Computational Fluid Dynamics (CFD): Siemens Star CCM+
  • Multi & Special Purpose Tools: Engineering Equation Solver (EES), MATLAB/Simulink, COMIS, THERM, RadTherm
  • Earth Energy Designer (EED), EWS
  • Kunst- und Tageslicht-Software: LESO-DIAL
  • Rechnerpool

Forschung

Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden momentan zur Neu- und Weiterentwicklung von Simulationsmodellen und -programmen durchgeführt, insbesondere bei der Gebäude- und Anlagensimulation sowie der Auslegung und Simulation oberflächennaher geothermischer Quellensysteme.

Aktuelle Themen sind z.B.:

  • Simulationsgestützte Betriebsanalyse und –optimierung von Wärme- und Kälteerzeugungsanlagen
  • Entwicklung von Simulationsmodellen von oberflächennahen Geothermieanlagen
  • Vergleich und Erprobung von Simulationsprogrammen

Melden Sie sich gerne bei Fragen:

Kontakt