Du willst BWL studieren? Und du möchtest später in einem Unternehmen arbeiten, das sich mit erneuerbaren Energiequellen und der Umsetzung der Energiewende befasst? In deinem Kopf hast du vielleicht schon Ideen, wie neue Businessmodelle im Energiebereich in Zukunft aussehen könnten? Du willst neue Konzepte entwickeln und innovative Ideen umsetzen?

Dann wirst du dich im Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Energie und Klimaschutz genau richtig fühlen. Die Energiewirtschaft verändert sich gerade radikal und hier kommst du ins Spiel: Denn gebraucht werden kluge und kreative Köpfe, die nicht nur nach-, sondern weiterdenken!

Nach dem dreisemestrigen Grundlagenstudium vertiefen wir dein Wissen und bereiten dich auf deine Karriere in der zukunftssicheren Energiebranche vor.


Brennst du für Energie und Klima und willst du dich mit dem Schwerpunkt BWL (Energie & Klimaschutz) für wirtschaftliche Lösungen einbringen?

Im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Energie und Klimaschutz lernst du, über den Tellerrand zu blicken und das Selbstbewusstsein, neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Damit wirst du nicht nur zu einem Mitspieler bei der Realisierung der Energiewende. Wir bereiten dich darauf vor, darin eine Hauptrolle zu übernehmen. 

Mit dem perfekten Mix aus betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und Kompetenzen aus dem Energiebereich legst du bei uns ein solides Fundament für deine berufliche Karriere in der Energiewirtschaft. Die Kombination aus Kernfächern der Betriebswirtschaftslehre und ausgewählten Branchenthemen aus der Energiewirtschaft ist praxisnah und umfasst die gesamte Wertschöpfungskette. Wir bereiten dich gezielt auf den praktischen Berufsalltag vor - deshalb stehen soziale Kompetenzen, Themen wie Persönlichkeitsentwicklung und moderne Didaktikkompetenzen (wie z.B. Design Thinking) auf dem Stundenplan.

Das perfekte Studium für alle, die die Wirtschaft spannend finden und die Zukunft der Energiebranche mitgestalten wollen! Überzeuge dich selbst und gewinne einen Einblick mit diesem Video:

BWL-Studium an der Hochschule Biberach: Schwerpunkt Energie und Klimaschutz

Du möchtest in der Energiebranche durchstarten? Was du brauchst, sind fundierte Management-Kompetenzen. Und natürlich musst du die Energiebranche kennenlernen. Im BWL-Studium mit Schwerpunkt Energie und Klimaschutz erwartet dich der perfekte Mix aus betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten und Inhalten aus der Energiewirtschaft. So steht deiner Zukunft als Klimaretter und Experte für neue Energien nichts mehr im Weg!

Nach dem Grundlagenstudium folgen die Energie- und klimaschutzbezogenen Studienschwerpunkte.

Folgende Schwerpunkte sind uns bei der Vertiefung Energie und Klimaschutz besonders wichtig:

  • Erneuerbare Energien
  • Energiemärkte und Geschäftsmodelle
  • Digitalisierung in der Energiewirtschaft und Smart Energy
  • Netzwirtschaft
  • Energierecht
  • Projektentwicklung
  • Regulierung und Energiepolitik
  • Energiehandel (inkl. Ausbildung zum Börsenhändler an der EEX)
  • Energievertrieb
  • Energie und Mobilität
  • Energieeffizienz und Sektorkopplung
  • Nachhaltigkeitsmanagement

Bei uns studierst du immer praxisorientiert. Du willst noch mehr? Dann studiere einfach dual und wähle das Studienmodell "Vertiefte Praxis" für dein BWL-Studium mit Schwerpunkt Energie und Klimaschutz.

Studienmodell Vertiefte Praxis

Theorie - schön und gut, aber du warst eigentlich immer schon ein Macher-Typ? Dann ergreife die Initiative und studiere jetzt praktisch!

Das Studienmodell Vertiefte Praxis macht genau das möglich: Du studierst und arbeitest zugleich. Und das in nur 8 Semestern Regelstudienzeit!

Das ist genau dein Ding?

Bewirb dich jetzt auf eine der Stellenanzeigen unserer Kooperationspartner aus der Wirtschaft:

Julius Pollnow Scout EW
Julius Pollnow Scout EW

Hallo und herzlich willkommen beim Studiengang BWL mit Schwerpunkt Energie und Klimaschutz. Mein Name ist Julius Pollnow und gerne beantworte ich dir Fragen rund ums Studieren, Wohnen und Leben in Biberach.

julius.pollnow@hochschule-bc.de

Warum ich Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Energie und Klimaschutz an der HBC studiere?

Meiner Meinung nach bietet die HBC u.a. durch ihre Größe und der damit verbundenen besonderen Atmosphäre eine höhere Qualität der Lehre und des Lernens an. Im Gegensatz zu anderen Einrichtungen stellt die HBC damit eine bessere Grundlage für ein erfolgreiches Studium bereit.

Der Studiengang BWL mit Vertiefung Energie und Klimaschutz an der HBC – aus meiner Sicht:

Besonders interessant und wichtig machen den Studiengang und die Vertiefung die aktuellen Themen wie bspw. der Klimawandel und die Energiewende in Deutschland, die in den Vorlesungen behandelt werden. Die Verantwortung durch die vermittelten Inhalte spielt damit nicht nur für Studierende persönlich eine Rolle, sondern ist auch wichtig für die Zukunft vieler anderer Menschen.

Wie geht es nach dem Studium weiter?

Mit einem Bachelor of Science nach 7 Semestern Studienzeit kannst du bereits sehr gut in den Arbeitsmarkt einsteigen. Dabei reichen die möglichen Arbeitgeber von Beratungsunternehmen über Stadtwerke und große Energieversorger bis hin zu Projektentwicklungsgesellschaften, Behörden und Ministerien. Alternativ wird an der HBC ein spannendes Masterstudium im Bereich Energiewirtschaft angeboten.

Mein Insider-Tipp:

Ein Studium beansprucht viel Zeit und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, besonders sollte  es nicht als eine Nebentätigkeit angesehen werden. Dennoch sind Ferien und Erholungsphasen wichtig. Im EW-Studium kannst du beides haben, denn die Prüfungsphasen sind jeweils in den ersten zwei Wochen der Semesterferien und markieren damit eine klare Trennung zwischen Studium und Ferien.


Key Facts

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
Praxisorientiert
Studienmodell Vertiefte Praxis
Blick über den Tellerrand
Bachelor International

Aktuelles

Betriebswirtschaft

Fakultät BWL: „Digitalisierung und globale Vernetzung eröffnen unglaubliche Chancen“

Zum Wintersemester hat das neue Dekanat der Fakultät BWL seine Arbeit aufgenommen. Dekan Jochen Weilepp leitet die Fakultät gemeinsam mit Verena Rath, Hartwig Heyser und Thomas Beyerle. Das Vierer-Team stellt die Studierenden und deren Belange klar ins Zentrum seiner Arbeit. Ein Gespräch über Ziele und Konzepte.

Betriebswirtschaft

Interview: Personaler suchen immer Menschen mit einer spannenden Vita

Die Berufswelt verändert sich – nicht nur durch die aktuelle Pandemie. Was das zum Beispiel für junge Menschen bedeutet, die sich für einen Beruf oder ein Studium entscheiden, darüber haben wir mit Vertretern verschiedener Unternehmen gesprochen. Etwa dem Personalleiter bei Liebherr-Components Biberach GmbH, Wilhelm Kohler, oder dem Leiter des Regionalzentrums der Netze BW Biberach, Thomas Stäbler, sowie Markus Steck, Alumnus der Hochschule Biberach (HBC) und heute heute Direktionsleiter der Ed. Züblin AG, Ulm.

Betriebswirtschaft

Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung: Professor Thomas Beyerle zum Präsidenten gewählt – Alumnus Philipp Rabsahl zum Beisitzer

Professor Thomas Beyerle der Hochschule Biberach (HBC) ist neuer Präsident der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif). Das gab der Verein mit Sitz in Wiesbaden jetzt bekannt. Die Wahlen fanden Ende April und erstmals online statt.