Das Institut für Bildungstransfer bietet für Berufstätige attraktive Weiterbildungsangebote auf Bachelor- und Masterniveau in den Bereichen Wirtschaftsrecht und Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften an. Neben Studiengängen umfasst unser Portfolio auch kleinteilige Weiterbildungsangebote in Form von Micro-Degrees und Smaller Units. Unser Service-Bereich adressiert Unternehmen und Institutionen, die wir im Rahmen von (kulturellen) Veränderungsprozessen begleiten und unterstützen. Neben Schlüsselqualifikationen in Transformationsprozessen bieten wir passgenaue Weiterqualifizierungen in empirischen (Forschungs-)Methoden an, wie Befragungen und Evaluationen.


Die Kernkompetenzen unserer Hochschule finden Sie gebündelt in unseren berufsbegleitenden Studiengängen. Geleitet von unseren ProfessorInnen studieren Sie nah an aktueller Forschung und fachlichen Diskussionen. Gleichzeitig bieten Ihnen unsere Studiengänge immer auch den unmittelbaren Transfer in Ihre berufliche Praxis. Anhand von Fallbeispielen oder praktischen Phasen lernen Sie, Ihr Wissen direkt umzusetzen.

Unsere berufsbgeleitenden Studiengänge sind ideal für alle, die sich fachlich weiterqualifizieren möchten und über zukünftige Führungsverantwortung nachdenken. Mit unseren akkreditierten Studiengängen stellen Sie Ihre Motivation zur persönlichen Weiterentwicklung und Ihre Fähigkeit, beruflichen Einsatz und Weiterbildung zu vereinen, unter Beweis.

Sie möchten sich kompakt und zeitlich überschaubar weiterbilden? Sie möchten Ihr Fachwissen in einem spezifischen Bereich auf den aktuellen Stand bringen? Dann sind unsere Zertifikatskurse für Sie das Richtige.

Sie können einzelne Module belegen und direkt mit einem Zertifikat abschließen. Falls Sie mehrere Module zu einem zusammengehörigen Bereich belegen möchten, Ihre Expertise also noch grundlegender erweitern möchten, erwerben Sie den Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS) (2-3 Module) oder Diploma of Advanced Studies (DAS) (5 Module).

Das Institut für Bildungstransfer bietet über 75 Zertifikatskurse, CAS und DAS an. Diese Vielfalt ermöglicht Ihnen, eine passgenaue und individuelle Weiterbildung zu belegen.

Angebote im Bereich Biopharmzeutisch-Medizintechnische Wissenschaften:

Angebote im Bereich Wirtschaftsrecht (Bau & Immobilien):

Workshops

Um Ihr Fachwissen aufzufrischen, bieten wir Ihnen zeitlich komprimierte Workshops zu aktuellen Themen in den Bereichen Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien) und Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften an.

Bisher konnten wir folgende Workshops anbieten:

Workshopreihe "Immunpharmakologie"

In dieser Workshopreihe lernen die Teilnehmenden, die Grundlagen der Immunologie zu erkennen und ihre modernen Anwendungen bei der Entwicklung von Therapien und Biopharmaceuticals zu verstehen.

Selbstverständlich greifen wir auch Ihre Ideen auf. Wenn Sie Interesse an kompakten Workshops für Ihre Mitarbeitenden haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie unverbindlich zu Aufbau und Inhalt.

Kontakt

Fachveranstaltungen

Das Institut für Bildungstransfer positioniert sich mit seinen Weiterbildungen direkt an der Schnittstelle zu Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft. Deshalb finden regelmäßig Fachveranstaltungen, wie etwa Vorträge oder Fachkonferenzen, statt. Wir möchten dadurch nah an den Themen sein, die Sie in Ihrer beruflichen Praxis bewegen und für Sie zukunftskritisch sind.

Baufachtage

Die Baufachtage finden jährlich im November statt und widmen sich rechtlich aktuellen Themen des Baurechts und der Bauwirtschaft. Sie bieten unseren Weiterbildungsstudierenden und der interessierten Öffentlichkeit ein Forum für den Austausch mit ExpertInnen. Spezialisierte JuristInnen aus Kanzleien und Verwaltung sowie ExpertInnen aus der Bauwirtschaft diskutieren rechtliche Entwicklungen im Bau- und Immobilienbereich und deren Anwendung.

Die nächsten Baufachtage finden im November 2022 statt.

Folgende Themen haben wir in den letzten Jahren diskutiert:

InnoBREAK

Kompakte Impulse zu aktuellen Themen der Bau- und Immobilienbranche ergänzen unser Veranstaltungsportfolio. Ob "Megatrends in der Immobilienwirtschaft" oder "Zukunft der Innenstädte". Unsere Themen bringen Sie auf den neuesten Stand! Versierte und erfahrene ReferentInnen berichten aus erster Quelle zu den relevanten Neuerungen. Anschließend findet ein interaktiver Austausch aller Teilnehmenden statt.

Die nächste InnoBREAK findet im Frühjahr 2022 statt: 23.05.2022 - InnoBreak Wohnungsneubau: Wie realistisch ist der Plan der Bundesregierung?

Folgende Themen waren Gegenstand unserer letzten InnoBREAKs:

  • 26.10.2021: Die Zukunft der Innenstädte - Tristesse oder Aufbruch? (Prof. Dr. Jan Röttgers, ECE Work & Live)
  • 15.06.2021: Megatrends in der Immobilienwirtschaft (Prof. Dr. Thomas Beyerle, Hochschule Biberach)

Tech Transfer von mRNA-Prozessen

Gemeinsam mit der VTU Enginneering GmbH haben wir im Dezember 2021 einen Fachvortrag zum Thema "Tech Transfer von mRNA-Prozessen" organisiert. Birgit Krenn, Head of Manufacturing Science & Technology (MS&T) bei der VTU Engineering GmbH in Wien, hat unseren Weiterbildungsstudierenden im Master "Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften" erklärt, wie mRNA-Impfstoffe hergestellt werden - von der Zellbank bis zum fertigen Produkt. Zudem hat sie VTU als Arbeitgeber im biopharmzeutischen Bereich porträtiert.

Das Institut für Bildungstransfer bietet Unternehmen und Institutionen Unterstützungsangebote in Form von Moderationen und Workshops an. Unsere Angebote umfassen neben Beratungsleistungen im Bereich Lehren und Lernen auch Trainings zur Persönlichkeits- und Teamentwicklung. Bei Transformationsprozessen unterstützen wir gerne im Bereich der Prozessmoderation und Workshopgestaltung und begleiten Sie in Ihren Veränderungsprozessen individuell und standortspezifisch.

Das Institut für Bildungstransfer hat in den letzetn Jahren eine Reihe von Drittmittelförderungen von Bundes- und Landesseite erhalten. Auch in der Weiterbildung setzen wir uns für eine Weiterentwicklung unseres Portfolios im Rahmen von Projekten ein.

Laufende Projekte:

Baubioökonomie@BW

Das Projekt „Bildungs- und Informationsinitiative Bau-Bioökonomie“ hat das Ziel, ein Bewusstsein und eine Sensibilisierung für die Notwendigkeit zur bioökonomischen Veränderung der Baubranche zu schaffen und einen gezielten Wissenstransfer zu verschiedenen Akteursgruppen zu befördern.

BauenMorgen

Das Projekt „BauenMorgen“ verfolgt das Ziel, einen Weiterbildungsverbund für die Baubranche in Baden-Württemberg zu initiieren, aufzubauen und aktiv zu halten. Es sollen Weiterbildungsbedarfe, beispielsweise für die Themen Digitalisierung oder Nachhaltigkeit, entdeckt und bewertet werden.

Hochschulweiterbildung@BW

Das Projekt "Hochschulweiterbildung@BW" will durch die strukturelle Vernetzung der Anbieter wissenschaftlicher Weiterbildung in Baden-Württemberg Synergien bündeln und so den Stellenwert wissenschaftlicher Weiterbildung stärken. Dadurch soll das Matching zwischen den Bedarfen von Wirtschaft und Gesellschaft und dem Know-how der Hochschulen intensiviert werden.

Abgeschlossene Projekte:

Data Literacy und Data Science (DLDS)

Die Hochschule Biberach hat im Projekt „Data Literacy und Data Science" zusammen mit acht weiteren Hochschulen und Universitäten neue Schulungs- und Qualifizierungsangebote zur Sammlung, Bewertung und Nutzung großer Datenmengen, die in Unternehmen anfallen, entwickelt. Die Angebote haben das Ziel verfolgt, die Kompetenz des Mittelstands in der Erfassung und Auswertung von massiven Datenmengen zu stärken.



Kontakt